Herne. Das Problemhaus an der Bahnhofstraße 77 in der Herner City hat vielfach Kritik hervorgerufen. Nun hat die WAZ mit dem Eigentümer gesprochen.

Abgeklebte Schaufenster, unschöne Graffiti und ein mit Brettern zugenagelter Eingangsbereich: Ein optischer Schandfleck - kaum anders lässt sich der Zustand des Gebäudes an der Bahnhofstraße 77 in der nördlichen Herner Innenstadt beschreiben. Die Stadtverwaltung hat es in ihrer Liste der „verwahrlosten Immobilien“ notiert. Vor wenigen Tagen war der Zustand des Gebäudes auch Gesprächsstoff in der Bezirksvertretung. Die Herner WAZ-Redaktion konnte nun mit Eigentümer sprechen.