Herne. Nach einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen, 24. März, ist die Ampelanlage an der Kreuzung Westring/Bahnhofstraße, zurzeit außer Betrieb.

Nach einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen, 24. März, ist die Ampelanlage an der Kreuzung Westring/Bahnhofstraße, gegenwärtig außer Betrieb. Das hat die Stadt Herne mitgeteilt.

Die beiden Straßen kreuzen sich auf Herner Gebiet kurz vor der Kanalbrücke an der Stadtgrenze zu Recklinghausen. Beim Unfall sind ein Mast angefahren und Signalkabel durchtrennt worden. Der Mast sowie die Signalkabel müssen erneuert werden. Dafür sind umfangreiche Tiefbauarbeiten notwendig.

+++ Nachrichten aus Herne – Lesen Sie auch: +++

Einbrecher wüten in Herne Kita: Alles wurde durchwühlt“
„Duschtarif“ für 30 Minuten im Wananas ist heiß begehrt
Marode Straßen in Herner Fahrradzone sollen saniert werden

Die Ampelanlage bleibt daher ausgeschaltet und kann erst in der nächsten Woche wieder in Betrieb gehen, wenn die Reparaturen erfolgt sind. In Absprache mit der Polizei und der städtischen Verkehrslenkung wird der Verkehr so geregelt, dass der aus der Bahnhofstraße kommende Verkehr nur nach rechts abbiegen darf. Das Linksabbiegen wird solange untersagt, bis die Anlage repariert ist.