Polizei

Alkohol-Fahrt in Herne: Frau (52) nach Unfall im Krankenhaus

Nach einem Verkehrsunfall in Herne ist eine 52-Jährige ins Krankenhaus gebracht worden.

Nach einem Verkehrsunfall in Herne ist eine 52-Jährige ins Krankenhaus gebracht worden.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Herne.  Nach einem Verkehrsunfall in Herne ist eine 52-Jährige ins Krankenhaus gebracht worden. Der Unfallverursacher war betrunken.

Auf der Herner Constantinstraße hat sich am Dienstag, 24. November, ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer (29, ohne festen Wohnsitz in Deutschland) wurde dabei laut Polizei leicht verletzt; zudem war er mit beinahe einer Promille Alkohol im Blut unterwegs. Die Fahrerin des anderen beteiligten Autos, eine Frau aus Castrop-Rauxel (52), wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schildert den Unfallhergang so: Der 29-Jährige befuhr gegen 18.10 Uhr die Constantinstraße in Richtung Waldstraße. Nach ersten Feststellungen kam er bei einem Bremsvorgang ins Schleudern und touchierte einen Laternenmast. Beim Versuch, den Wagen wieder unter Kontrolle zu bekommen, geriet er auf die Gegenfahrbahn.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Herne. Den Herne-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen .]

Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Fahrzeug der 52-Jährigen, die zu dieser Zeit die Constantinstraße in Richtung Wiescherstraße befuhr. Dem Mann wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben