Polizei

Herner (55) sticht Ex-Freundin Messer in den Rücken

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen.

Foto: Ingo Otto

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen. Foto: Ingo Otto

Herne.   Die Polizei hat am Montag einen Mann aus Herne festgenommen. Der 55-Jährige soll seiner Ex-Partnerin ein Messer in den Rücken gerammt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat am Montagabend einen 55-Jährigen in Herne festgenommen, der seiner Ex-Partnerin bei einem Streit ein Messer in den Rücken gestoßen hat, sie dabei aber nur leicht verletzte. Der Mann wurde dem Herner Amtsgericht vorgeführt - wegen versuchten Mordes.

Die Auseinandersetzung fand in einem Mehrfamilienhaus an der Hiberniastraße in Herne-Mitte statt. Laut Mordkommission war es in der gemeinsamen Wohnung zwischen einer Frau (48) und ihrem Ex-Freund zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Beide waren alkoholisiert.

Herner schlug Partnerin zunächst ins Gesicht

Gegen 18.50 Uhr schlug der Herner seiner Ex-Partnerin mit der Faust ins Gesicht. Wenig später stach er unvermittelt mit einem Küchenmesser zu.

Daraufhin flüchtete die Hernerin in den Keller des Hauses und informierte den Rettungsdienst. Der Tatverdächtige flüchtete, konnte aber kurz danach festgenommen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik