Polizei

18-Jährige in Herne angefahren: Polizei sucht Mountainbiker

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Herne-Baukau.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Herne-Baukau.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Herne.  Ein Mountainbike-Fahrer hat eine 18-jährige Fußgängerin in Herne-Baukau angefahren. Nach dem Zusammenstoß flüchtete er. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach einem Unfall in Herne-Baukau am Montag, 14. September, sucht die Polizei nach einem jungen Mountainbike-Fahrer. Laut Polizei war gegen 9.20 Uhr der Mountainbike-Fahrer auf dem Westring entgegen der vorgeschrieben Fahrtrichtung unterwegs.

In Höhe des Berufskollegs kam es auf dem Bürgersteig zum Zusammenstoß mit einer 18-jährigen Fußgängerin aus Herne. Die junge Frau stürzte, der Radfahrer prallte noch gegen ein geparktes Auto, wobei die Kette seines Rads absprang.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Statt sich um die Verletzte und die Regulierung des entstandenen Sachschadens zu kümmern, schob der Jugendliche sein Rad in Richtung Steinmetzstraße und verschwand, so die Polizei. Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen circa 15-jährigen Jungen handeln, sein Mountainbike wird von Zeugen als grün-schwarz beschrieben.

Die 18-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich später eigenständig in ärztliche Behandlung. Die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats (VK) bitten Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben