Blaulicht

17-Jährige aus Herne bei Unfall in Bochum leicht verletzt

Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).

Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Herne.  Auf der Castroper Straße in Bochum ist es am Donnerstag zu einem Zusammenstoß gekommen. Eine 17-jährige Hernerin kam ins Krankenhaus.

Eine junge Frau aus Herne ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der Castroper Straße in Bochum leicht verletzt worden.

Zum Unfallhergang teilt die Bochumer Polizei folgendes mit: Eine 58-jährige Autofahrerin aus Bochum sei auf der Castroper Straße in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. Gegen 11.40 Uhr wollte sie nach links in die Rheinische Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einem ihr entgegenkommenden Autofahrer aus Bochum zusammen.

Verletzte mussten ins Krankenhaus

Der 20-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, seine Beifahrerin (17) aus Herne leicht. Rettungswagen brachten sie ins Krankenhaus. Die 58-Jährige blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 9.000 Euro. Polizeikräfte sperrten den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben