Breitensport

12. Walk zieht Sportler an die Akademie nach Herne

Auch in diesem Jahr werden die Sportler wieder angefeuert. Foto:Ralph Bodemer

Auch in diesem Jahr werden die Sportler wieder angefeuert. Foto:Ralph Bodemer

Herne.   Der 12. Walk an der Akademie Mont Cenis ist Abschluss der NRW Walking-Tour 2017. Zeitgleich findet der 2. Herner Sicherheitstag statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Walk zieht Läufer aus dem gesamten Umkreis in die Stadt. Der 12. Walk findet am Sonntag, 15. Oktober, statt. Er ist zeitgleich der Jahresabschluss der NRW-Walking Tour 2017, der insgesamt acht Austragungsorte umfasst. Auch in diesem Jahr haben Organisatoren des Turnvereins Börnig-Sodingen 1889/90 ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: Den 2. Sicherheitstag in Kooperation mit der Polizei.

„Wir haben überlegt, dass es sinnvoll ist, unsere Veranstaltung an eine andere anzudocken“, erklärt Sabine Marek vom Fachbereich Öffentliche Ordnung und Sport. Der erste Herner Sicherheitstag habe im vergangenen Jahr in der Sparkasse stattgefunden. „So können die Leute sich den Walk anschauen und sich gleichzeitig informieren, wie sie ihr Zuhause besser schützen können.“

Polizei zeigt Möglichkeiten der Sicherung

An Ständen in der Akademie Mont Cenis und auch auf dem Gelände möchte die Polizei mit Experten darauf aufmerksam machen, dass die dunkle Jahreszeit bevor steht. „Wir konnten zwei hiesige Betriebe gewinnen, die ihre Sicherheitsmechanismen vorstellen“, sagt Polizeihauptkommissar Tobias Mengede.

„Wir möchten den Bürgern näherbringen, wie viele Möglichkeiten der technischen Sicherung es gibt“, ergänzt Kriminalhauptkommissar Olaf Rauscher. „Wir laden die Bürger auch dazu ein, sich unsere Ausstellung im Präsidium dazu anzuschauen.“ Am Sicherheitstag können Besucher bei den Firmen Roba Sicherheitstechnik und Huthmacher unter anderem selber testen, wie schnell sich ein Fenster aufhebeln lässt, das nicht gesichert ist. Der Tag sei auch ein guter Abschluss für die Aktionswoche „Riegel vor“, zu der zahlreiche Aktionen geplant sind.

Strecke ist ein Naturerlebnis

„Die Verlegung des Walks in den Oktober kommt bei den Teilnehmern sehr gut an, da die Strecke zu dieser Zeit das reinste Naturerlebnis bietet“, freut sich Peter Achilles, Vorsitzender des TV Börnig-Sodingen 1889/90. Teilnehmer kämen unter anderem aus Dortmund, Neukirchen-Vluyn und sogar Köln. „Wir freuen uns auch, dass die Feuerwehr mit einigen Walkern teilnimmt, ebenso wie die ,Frauen im Handwerk’ und der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst.“

Drei Laufstrecken durch den Grüngürtel Sodingens stehen den Walkern zur Verfügung: Die Jedermannstrecke führt über fünf, die Mittel- über 14 und die Langstrecke über 21 Kilometer. Startpunkt ist die Akademie Mont-Cenis. „Zum dritten Mal bieten wir auch eine Staffel im Nordic Walking an, die es so nirgends gibt“, betont Peter Achilles. Drei Teilnehmer absolvieren drei mal sieben Kilometer. „Die Staffel wird immer beliebter.“


>> WEITERE INFORMATIONEN: Der Walk

Die Anmeldung ist für Teilnehmer mit dem Geburtsjahrgang 2003 und älter bis zum 11. Oktober übers Internet möglich. Nachmeldungen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start.

Startgeld: für Einzelstarter 9 Euro (21km), 8 Euro (14km), 7 Euro (5km), Nachmeldegebühr 2 Euro. Staffel 20 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik