Überfall auf Motorradfahrer scheitert

Wetter.  Opfer eines versuchten Raubüberfalls ist am Donnerstag ein 16-jähriger Wetteraner geworden. Der Jugendliche war mit einem Motorrad gegen 19.40 Uhr auf der Straße Vordere Heide in Richtung Am Grünewald unterwegs. In Höhe der Einmündung Auf der Dickend trat aus ein Mann aus einer Dreipersonen-Gruppe am Fahrbahnrand hervor und hielt den Motorradfahrer mit winkendem Arm an. Er fragte ihn nach der Uhrzeit. Der Kradfahrer holte sein Mobiltelefon aus der Tasche und schaute nach. In diesem Moment streckte ihm der Fremde ein Messer entgegen und forderte ihn auf, sein Mobiltelefon und seine Schlüssel herauszugeben. Dabei wurde der 16-Jährige auf dem Motorrad von einem der beiden Begleiter des Täters tätlich angegriffen und in den Bauch geboxt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Opfer eines versuchten Raubüberfalls ist am Donnerstag ein 16-jähriger Wetteraner geworden. Der Jugendliche war mit einem Motorrad gegen 19.40 Uhr auf der Straße Vordere Heide in Richtung Am Grünewald unterwegs. In Höhe der Einmündung Auf der Dickend trat aus ein Mann aus einer Dreipersonen-Gruppe am Fahrbahnrand hervor und hielt den Motorradfahrer mit winkendem Arm an. Er fragte ihn nach der Uhrzeit. Der Kradfahrer holte sein Mobiltelefon aus der Tasche und schaute nach. In diesem Moment streckte ihm der Fremde ein Messer entgegen und forderte ihn auf, sein Mobiltelefon und seine Schlüssel herauszugeben. Dabei wurde der 16-Jährige auf dem Motorrad von einem der beiden Begleiter des Täters tätlich angegriffen und in den Bauch geboxt.

Auto lenkt die Täter ab

Zur gleichen Zeit näherte sich ein roter Kleinwagen, der von der Straße Vordere Heide auf die Straße Auf dem Dickend abbog. Er lenkte die Täter offenbar ab. Dem Kradfahrer gelang es daraufhin, sein Motorrad zu starten und davon zu fahren.

Der Täter und einer seiner beiden Mittäter sind etwa 16 bis 17 Jahre alt, und 1,80 Meter groß. Beide haben einen dunklen Teint und tragen schwarze Jacken. Der Haupttäter hat eine stabile Figur, spricht mit Akzent die deutsche Sprache und führt ein Klappmesser mit sich.

Die dritte Person, die sich nicht an der Tat beteiligt hat, ist etwa ein etwa 11 bis 12 Jahre alter Junge. Er ist ca. 1,60 Meter groß, hat ebenfalls einen dunklen Teint und trug eine blaue Jacke.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben