Austausch

Studenten aus Südkorea hospitieren im Ambulanticum Herdecke

Gäste aus Südkorea im Ambulanticum in Herdecke: Studenten der Konyang-Universität um Professor Byoung-Kwon Lee stellen im Foyer ihr Land vor.

Gäste aus Südkorea im Ambulanticum in Herdecke: Studenten der Konyang-Universität um Professor Byoung-Kwon Lee stellen im Foyer ihr Land vor.

Foto: Steffen Gerber

Herdecke.  Das Ambulanticum in Herdecke freut sich wieder über Besuch aus Südkorea. Zehn Studenten hospitieren in der Therapie-Einrichtung am Nacken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Sprachmischmasch aus Englisch, Deutsch und Südkoreanisch verständigten sich die Gäste aus Südkorea mit Patienten und Angestellten der Therapie-Einrichtung Ambulanticum. Zehn Studenten der Konyang-Universität (Landesmitte) und ihr Professor Byoung-Kwon Lee hospitieren seit einer Woche im Haus am Nacken.

Am Freitag stellten die jungen Asiaten ihr Land im Foyer vor und gaben Einblicke in die Geschichte, Kleidung, Wirtschaft und Sport. Dazu zeigten sie einen Film und legten Geld oder Briefmarken aus. Zum Thema kulinarische Köstlichkeiten boten sie frische Leckereien an einem Kochstand an, so dass sich ein nettes Miteinander ergab.

„Wir sind jetzt das vierte Mal hier und bleiben noch eine Woche. Unsere vorigen Studenten haben von der Erfahrung in Herdecke sehr profitiert“, sagte Prof. Lee. Er dankte den Geschäftsführern Marion Schrimpf und Dr. Bernd Krahl, der wiederum den Universitäts-Professor herzlich umarmte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben