Verkehr

Westfalenstraße ist wieder in beiden Richtungen befahrbar

Wegen der Arbeiten war die Westfalenstraße zwischenzeitlich nur als Einbahnstraße befahrbar. Das hat sich nun geändert.

Wegen der Arbeiten war die Westfalenstraße zwischenzeitlich nur als Einbahnstraße befahrbar. Das hat sich nun geändert.

Foto: Vladimir Wegener

Heiligenhaus.  Die Straßenarbeiten an der Westfalenstraße in Heiligenhaus sind abgeschlossen. Doch nun startet schon ein nächster Bauabschnitt.

Die Straßenarbeiten für Querungshilfen an der Westfalenstraße in Höhe der Baustelle für das neue Nahversorgungszentrum sind abgeschlossen, die zwischenzeitliche Einbahnstraßenregelung dort ist wieder aufgehoben. Wie die Stadt mitteilte, wurden vergangene Woche die Asphaltarbeiten an den Fahrbahnen beendet sowie die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht und die Busbucht asphaltiert. Damit könne der Verkehr wieder in beide Fahrtrichtungen über die Westfalenstraße rollen. Mitte August war die Westfalenstraße zur Einbahnstraße geworden.

Nun geht es in der Straße „Am Rathaus“ weiter

Im Zuge der Freigabe wird auch die Zufahrt zum Schotterparkplatz („Vogel-Parkplatz“) neben dem Rathaus geändert. Diese erfolge dann nicht mehr seitlich von der Straße Am Rathaus, sondern direkt von der Westfalenstraße aus, hieß es. Und: „Die Baumaßnahme wandert im nächsten Abschnitt ab diesen Montag, 4. November, in die Straße Am Rathaus zwischen dem Rathausplatz und der Westfalenstraße. Damit wird die Linderfeldstraße endgültig zur Sackgasse kurz vor der Kurve zur Straße Am Rathaus“, so die Stadt. Im Zuge des weiteren Ausbaus werde der Bereich für Pkw voll gesperrt, da er der Fußgängerzone Rathausplatz zugeschlagen werde.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben