Nahversorgung

Taylan Saat ist der neue Betreiber des Isenbügeler Kiosks

Taylan Saat ist der neue Betreiber des Kiosks in Isenbügel. Viel an dem bewährten Konzept hat er nicht verändert – allerdings öffnet er nun früher den Laden.

Taylan Saat ist der neue Betreiber des Kiosks in Isenbügel. Viel an dem bewährten Konzept hat er nicht verändert – allerdings öffnet er nun früher den Laden.

Foto: Alexandra Roth

Heiligenhaus.  Der 28-jährige Taylan Saat hat den Kiosk am Isenbügeler Platz übernommen. So weit bleibt alles Wesentliche beim Alten – mit einer Ausnahme.

Sein eigener Herr: Das ist nun Taylan Saat, der gerade den Kiosk am Isenbügeler Platz übernommen hat. Zuvor hatte Emre Malkoc sechs Jahre lang das Büdchen betrieben, das die Isenbügeler auch mit Lebensmitteln versorgt. „Als ich gehört habe, dass er den Laden abgeben will, habe ich zugeschlagen“, sagt der neue Pächter Taylan Saat, der auch Neuerungen bei seinem Kiosk-Konzept eingeführt hat.

Zuvor hatte der gebürtige Heiligenhauser in der Metallbranche gearbeitet. Doch der Wunsch nach der eigenen Selbstständigkeit war immer da – und er ist mit Isenbügel schon vertraut: „Ich bin hier von 1996 bis 2000 in die Grundschule gegangen“, berichtet Saat.

Getränke-Sortiment wurde erweitert

Groß etwas verändert an dem bewährten Kiosk-Angebot hat er übrigens nicht. Es gibt natürlich weiterhin frische Backwaren, Gemüse, Süßwaren und Grundnahrungsmittel, auch das kleine Café sowie der Hermes-Paketdienst bleiben bestehen. Allerdings gibt es in einem Bereich jetzt eine größere Auswahl: „Ich habe das Getränke-Sortiment erweitert“, so Saat.

Auch neu sind vor allem die Öffnungszeiten: „Ich mache schon früher auf. Der Kiosk ist montags bis freitags von 6 bis 19 Uhr, samstags von 7 bis 16 Uhr und sonn- und feiertags von 7 bis 15 Uhr geöffnet“, schildert der 28-Jährige. Und so freut er sich jetzt darauf, die Isenbügeler in seinem Laden zu begrüßen. Der Beginn sei auch gut angelaufen: „Die Leute kommen rein und fragen mich schon nach meinem Namen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben