Mitmachaktion

„Stimmabgabe“ lädt zum Rudelsingen in die Sparkasse

Sparkassen-Filialdirektor Ulrich Hamacher (links) und Musiker Lutz Strenger hoffen auf viele Mitsinger bei der „Stimmabgabe“.

Sparkassen-Filialdirektor Ulrich Hamacher (links) und Musiker Lutz Strenger hoffen auf viele Mitsinger bei der „Stimmabgabe“.

Foto: Kreissparkasse

Heiligenhaus.  Im Rahmen der Sparkassen-Reihe „Sonntagsnoten um Elf“ findet am 10. November die „Stimmabgabe“ statt. Und das wird etwas Besonderes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Drückt´s dich wo, sing dich froh“, sagt der Volksmund – und mittlerweile ist es auch wissenschaftlich bewiesen: Singen macht glücklich. Eine weitere Gelegenheit zur Freude durch gemeinschaftliches Singen („Rudelsingen“) bietet sich nun am Sonntag, 10. November, um 11 Uhr bei der Kreissparkasse Düsseldorf an der Hauptstraße 160. Denn dann steigt wieder die Mitsing-Veranstaltung „Sonntagsnoten um Elf - Stimmabgabe“.

Ein Musikerduo aus Heiligenhaus und Wülfrath verbirgt sich hinter „Stimm-Abgabe“

Dahinter verbirgt sich das Musiker Duo Lutz Strenger aus Heiligenhaus und Lothar Meunier aus Wülfrath. So erläutert Strenger: „Das Konzept ist einfach: Die Texte zaubern wir auf eine Leinwand, Lothar und ich schaffen den musikalischen Rahmen und das Publikum singt leidenschaftlich mit.“ Mehrere hundert Besucher sind zu den bislang drei „Stimmabgaben“ in diesem Jahr gekommen und haben von „Aber bitte mit Sahne“ bis „Rivers of Babylon“ oder „Hey Jude“ kräftig mitgesungen. Viele sind textsicher, die anderen lesen von der Leinwand ab.

Man muss nicht singen können – nur Spaß daran haben

So wird dann auch jetzt am Sonntag das Publikum rund 90 Minuten der Kundenhalle der Kreissparkasse selbst in einen überdimensionalen Chor verwandeln. Die ausgewählten deutschsprachigen und internationalen Hits, die Evergreens und Schlager sind Lieder, die jeder kennt. „Es wird gesungen, was Spaß macht“, erklärt Lutz Strenger – und dabei gehe es auch überhaupt nicht darum, ob jemand schön, schräg oder schön-schräg singen könne: „Es ist einfach ein unglaublich intensives Erlebnis, wenn alle – jung und alt-- gemeinsam singen.“

Eintrittskarten gibt es für 5 Euro in den Sparkassenfilialen

Eintrittskarten gibt es für fünf Euro in den Heiligenhauser Sparkassenfilialen an der Hauptstraße sowie in der Selbeck (Höseler Straße 71). Und: Der Erlös werde einem guten Zweck in Heiligenhaus zugute kommen, sagt Filialdirektor Ulrich Hamacher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben