Stadtmarketing

Stadtfest in Heiligenhaus verzeichnete leichtes Minus

Das Heiligenhauser Stadtfest im Juni war sehr gut besucht.

Das Heiligenhauser Stadtfest im Juni war sehr gut besucht.

Foto: Carsten Klein

Heiligenhaus.  Stadt zieht Bilanz zum Stadtfest: Ausgaben in Höhe von 72.730 Euro standen Einnahmen von 68.147 Euro gegenüber. Höhere Sicherheitsausgaben.

Etwas mehr Ausgaben als Einnahmen: Das ist die Bilanz des Stadtfestes vom 20. bis 23. Juni, die Kulturbüroleiterin Almuth Schildmann-Brack bei der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Kultur und Städtepartnerschaften präsentierte. So habe die Stadt insgesamt knapp 72.730 Euro für die Veranstaltung ausgegeben. Davon entfielen rund 32.885 Euro auf Kosten für das Programm sowie für die Technik und 4242 Euro für die Beflaggung für die Partnerstädte sowie einem musikalischen Begleitprogramm wie Dudelsackmusik.

Ausgaben für die Sicherheit schlugen mit 12.395 Euro zu Buche – das waren aufgrund gestiegener Auflagen satte 5000 Euro mehr als noch im Jahr zuvor. Für Getränke mussten 20.205 Euro und für Werbung für das Stadtfest 3001 Euro aufgewendet werden.

1300 Mehrwegbecher fehlten

Auf der anderen Seite standen Einnahmen in Höhe von 68.147 Euro. Diese wurden etwa aus dem Getränkeverkauf erzielt, zudem gab es einen Haushaltsmittelzuschuss seitens der Stadt und Spenden, die sich in dem Posten niederschlugen. So kam insgesamt ein Minus von 4580 Euro zustande, was aber in einigen Wortmeldungen bei der Sitzung als „ordentlich“ für eine Veranstaltung dieser Größe bezeichnet wurde.

Fragen gab es jedoch zu den Getränkebechern: Beim Stadtfest wurden pfandfreie Mehrwegbecher aus Plastik verwendet. Allerdings waren zum Schluss 1300 davon verschwunden. Dies soll sich so nicht wiederholen: „Im kommenden Jahr wollen wir dabei etwas anders machen“, sagte Thomas Langmesser, Leiter des Geschäftsbereiches Soziales, Jugend und Kultur der Stadt. Was genau, werde noch ausgearbeitet – ob etwa ein Pfandsystem oder mehr Sammelstationen für die Becher.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben