Gospelchor

Neuer Chor will beim Gospelday in Heiligenhaus begeistern

Der neue Heiligenhauser Gospelchor Singing People hat sich von dem Gospelchor der evangelischen Gemeinde abgespalten.

Der neue Heiligenhauser Gospelchor Singing People hat sich von dem Gospelchor der evangelischen Gemeinde abgespalten.

Foto: Tobias Kaiser

Heiligenhaus.  Rund 30 Sänger haben den Gospelchor Singing People der evangelischen Gemeinde verlassen und einen eigenen Chor gegründet. Dieser hat einiges vor.

Seit einigen Monaten haben sich rund 30 ehemalige Mitglieder des Gospelchores „Singing People der evangelischen Gemeinde Heiligenhaus“ bei der Musikschule als „Singing People Heiligenhaus“ organisiert. Beim „Gospelday“ am Samstag, 21. September, geben sie um 11.45 Uhr auf dem Mansfieldplatz vor der Kreissparkasse (Hauptstraße 160) Kostproben ihres Könnens. Die organisatorische Leiterin der neuen Sangesgemeinschaft, Siglinde Ottenjann, nennt auch die Gründe, warum sich der neue Gospelchor formiert hat.

Seit Anfang Juli finanziere sich der Chor selbst und singe und probe unter dem Dach der städtischen Musikschule, führt Siglinde Ottenjann aus. Ausgangspunkt dafür sei der Weggang von Kantor Bernd Liffers gewesen. „Er hatte unseren Gospelchor mit viel Engagement und Leidenschaft über viele Jahre aufgebaut und gefördert.“ Mit Thomas Melcher sei eine adäquate Vertretung bis zur Einstellung der neuen Kantorin Annerose Niedworok gefunden worden.

Auf dem Programm stehen beliebte Gospelstücke

Diese musste sich zu ihrem Arbeitsbeginn natürlich zunächst in ihre neue Aufgaben einfinden. Doch: „Wir erfuhren eine deutliche Einschränkung unserer bislang gelebten Chorarbeit“, schildert die organisatorische Leiterin der Singing People Heiligenhaus. Somit sei ziemlich klar geworden, dass „viel Flexibilität, Spontanität und Freude verloren gehen würde“. Und: „Für uns als Gospelchor ist es ausgesprochen wichtig, Auftritte auch außerhalb der Kirchenmauern wahrzunehmen.“ Zugleich betont Siglinde Ottenjann aber, dass weiterhin ein sehr gutes Verhältnis zur evangelischen Gemeinde herrsche.

Der Auftritt des neuen Gospelchors am 21. September steht unter dem Zeichen „Gospel für eine gerechte Welt“ und ist eine bundesweite Aktion von Brot für die Welt und der Stiftung Creative Kirche in Witten. Gäste können sich auf beliebte und bekannte Stücke freuen, die sie in die wunderbare Welt des Gospels einführen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben