Martin Hutchinson spielt im Museum

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Titel „Hillbilly Goddess“ spielt der irische Musiker Martin Hutchinson am Freitag, 9. Dezember, im Museum Abtsküche. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr an der Abtskücher Straße 37.

Der Singer/Songwriter Martin Hutchinson stammt aus einer musikalischen Familie im irischen County Kildare. Schon in jungen Jahren spielte er in der Familienband zunächst Akkordeon, dann zunehmend Gitarre. Heute lebt der Musiker in Utrecht, regelmäßig zieht es ihn aber zurück nach Irland, wo er immer wieder Inspiration für neue Songs findet. Martin Hutchinson arbeitet mit verschiedenen Blues- und Rockbands zusammen, doch seine persönliche Erfüllung findet er zunehmend bei Soloauftritten.

Sein Spiel auf der Stahlsaitengitarre ist geprägt durch ein klares Fingerpicking. Amerikanische Blueseinflüsse verbindet er mühelos mit irischer Folktradition. Zum Konzert wird hochwertiger irischer und schottischer Malt-Whisky verkauft.

Die Tickets kosten im Vorverkauf 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) und an der Abendkasse 13 Euro (ermäßigt 6,50 Euro). Erhältlich sind sie in Internet auf www.heiligenhaus.de/veranstaltungen oder www.neanderticket.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben