Benefiz-Veranstaltung

Lions Club startet in Heiligenhaus bald seine Benefiz-Rallye

Alljährlich starten die Oldtimer der Lions-Ruhr-Rallye beim Autohaus Wagner in Heiligenhaus.

Alljährlich starten die Oldtimer der Lions-Ruhr-Rallye beim Autohaus Wagner in Heiligenhaus.

Foto: Ulrich Bangert

Heilighenhaus.  Eine Ausfahrt durch schöne Landschaft und eine Oldtimerparade: Die Lions-Ruhr-Rallye startet am 1. September wieder in Heiligenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 13. Lions-Ruhr-Rallye steht mit neuer Route in den Startlöchern. Diese Oldtimer-Rallye des Lions Clubs Velbert-Heiligenhaus unterstützt natürlich wieder einen guten Zweck und hat in Heljens schon Tradition. Am Sonntag, 1. September, beginnt diese Benefiz-Ausfahrt, wie gewohnt, beim Autohaus Wagner (Hauptstraße 12-16). Dort versammeln sich die Teilnehmer mit ihren alten Schätzchen morgens ab 7 Uhr. Oldtimerfans können sich die Wagen gerne anschauen, bevor diese um 9 Uhr aufbrechen.

Das diesjährige Mittagsziel ist das Schloss Gimbhorn in Marienheide, während die Abendveranstaltung in Velbert geplant ist. Dazwischen liegen Burgen und viele andere Sehenswürdigkeiten. Denn die Teilnehmer sollen einen unvergesslich schönen Tag erleben. Zudem sollen möglichst viele Autoliebhaber mitmachen, damit viel Geld an einen guten Zweck fließt. In diesem Jahr erhält die Kindernothilfe den Erlös der Rallye.

Oldtimer-Parade durch Neviges

Ein Höhepunkt wird in Neviges zu sehen sein, denn die dortige Fußgängerzone wird zum Concours d’Élégance. Dort fahren die wertvollen Karossen zwischen 16 und 18 Uhr im Schritttempo vor, werden von einer Jury bewertet und von einem Moderator parallel mit amüsierenden Anekdoten beschrieben. In den Pausen spielen Dixieland-Musiker – und treten zur Abendveranstaltung in Velbert erneut auf.

Diese Schlussveranstaltung führt die Teilnehmer ins Restaurant Da Vinci (Friedrichstraße 295), wo auch die Siegerehrung abgehalten wird. Der Spendennehmer aus dem Vorjahr, die Stiftung Mary Ward, berichtet den Rallye-Teilnehmern außerdem, was mit dem damals gesammelten Geld erreicht wurde. Auch die Kindernothilfe, der nun die neuen Spenden zugute kommen, stellt sich und ihre Projekte vor.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Teilnahme: 150 Euro für ein Fahrzeug mit zwei Personen, jede weitere Person kostet 50 Euro. Infos auf www.lionsruhrrallye.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben