Wirtschaft

Kiekert erneut von General Motors ausgezeichnet

Seit 2008 entwickelt und produziert Kiekert auch im chinesischen Changshu, nahe Shanghai.

Seit 2008 entwickelt und produziert Kiekert auch im chinesischen Changshu, nahe Shanghai.

Foto: Kiekert

Heiligenhaus.  Das Kiekert Werk im chinesischen Changsu wurde nun von dem amerikanischen Automobilkonzern General Motors ausgezeichnet – nicht zum ersten Mal.

Das Kiekert Werk in China, Changshu, wurde von General Motors mit dem Supplier Quality Excellence Award 2019 ausgezeichnet. Mit der jährlich verliehenen Auszeichnung würdigt der US-amerikanische Automobilkonzern die Lieferanten, die den strengen Qualitätsleistungskriterien des Konzerns am stärksten gerecht werden. Es ist das sechste Mal (das fünfte Jahr in Folge), dass Kiekert Changshu dieser Ehre gerecht wird und den hochkarätigen Preis erhält. „Die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen, ist unsere Mission“, so Karl Lambertz, Kiekert Vice President Asia & General Manager. „Die Auszeichnung erfüllt uns mit großer Freude und Stolz. Sie ist eine großartige Bestätigung für die Teamarbeit unserer Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Qualität, Fertigungstechnik und Logistik.“ Die Kiekert AG ist globaler Markt- und Technologieführer bei Schließsystemen für Automobile mit Hauptsitz in Heiligenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben