Celtic-Rock

Karten für die beiden Konzerte von Claymore fast vergriffen

Nach mehreren Jahren Pause hat sich die Celtic-Rock-Band „Claymore“ 2017 wieder neu formiert.

Nach mehreren Jahren Pause hat sich die Celtic-Rock-Band „Claymore“ 2017 wieder neu formiert.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Am 20. und 21. Dezember stehen Konzerte der Heiligenhauser Band „Claymore“ in der IKG-Aula an. Doch an Karten zu kommen, ist gar nicht so leicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer die beliebte Heiligenhauser Celtic-Rock-Band „Claymore“ bei ihren Konzerten am Freitag und Samstag, 20. und 21. Dezember, jeweils um 20 Uhr live in der IKG-Aula (Herzogstraße 75), erleben möchte, sollte sich sputen: Wie das Kulturbüro mitteilte, sind die Karten für den Auftritt am Samstag nahezu vergriffen, für den Freitag gehen die Tickets ebenfalls gut weg.

Die Besucher der Konzerte bekommen auch eine Premiere zu zu hören, denn die Band führt erstmalig „Phantom Soldier“, einer ihrer neusten Songs, auf. Die Musiker, die Märchen und Sagen aus Schottland und Irland oder traditionelle Dudelsackmelodien verarbeiten, erzählen etwa auch musikalisch vom Zauberer von Reay, der den Fjord von Tongue zum Kochen brachte – oder von Donald McKay, der als Junge für viele Jahre auf ein Segelschiff entführt wurde.

Band freut sich auf die Auftritte im IKG

Die Band freut sich auch darauf, wieder im IKG aufzutreten: „Wir hätten nie gedacht, dass wir noch einmal auf dieser Bühne stehen würden“, sagen Andreas Eisenkopf und Volker Sauer, die von Anfang an dabei sind. Nach vielen Jahren Pause hatte sich Claymore 2017 neu formiert und unter anderem auf dem Stadtfest in Heiligenhaus gespielt. Und: Die Besucher der beiden Konzerte dürfen sich auf zwei weitere Instrumente freuen: nämlich irische Uillean Pipes (gespielt von Fabian Selt) und Geige (MacKenzie Doyle). Tickets kosten 25 Euro (Stehplatz im Saal) beziehungsweise 28 Euro (Balkon-Sitzplatz) im Vorverkauf (Abendkasse: 28/31 Euro) und sind erhältlich im Kulturbüro, im Bürgerbüro (beides im Rathausinnenhof) sowie bei der Buchhandlung Kotthaus und Beer, Hauptstraße 209. Tickets gibt es auch online auf www.neanderticket.de.

Komplett ausverkauft sind bereits zwei weitere Veranstaltungen – und zwar das Jubiläumskonzert der Heiligenhauser Bands „Rüpelheim + Vantress + Lifeform 28“ am 23. November sowie das Tributkonzert von „Backfired.Hate“ am 29. November (beides um 20 Uhr im Club).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben