Entwicklung

Heiligenhaus: Stadtumfrage beschäftigt sich mit der Kultur

Wie sieht es aus mit Kultur- und Freizeitangeboten im Bereich Innenstadt, Oberilp und Nonnenbruch?

Wie sieht es aus mit Kultur- und Freizeitangeboten im Bereich Innenstadt, Oberilp und Nonnenbruch?

Foto: Hans Blossey

Heiligenhaus.  Wie sieht es mit den Kultur- und Freizeitangeboten aus? Das will die Stadt Heiligenhaus wissen. Teilnehmen an der Umfrage kann dabei jeder.

Die Stadt erstellt derzeit ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (Isek) für die Bereiche Innenstadt, Oberilp und Nonnenbruch. Und ruft alle Bürger und Interessierten wieder auf, sich mit ihrer Meinung einzubringen.

Am Samstag geht diese Umfrage bereits in die sechste Runde, teilt die Stadt mit. Dieses Mal lautet die Frage der Woche: Wie sieht es aus mit den Kultur- und Freizeitangeboten in Heiligenhaus? Dazu kann Kritik geäußert, es können aber auch eigene Ideen eingebracht werden.

Konkrete Orte werden markiert

Auf der Projekthomepage www.zukunft-heiligenhaus-2030.de steht ein interaktives Kartentool zur Verfügung, mit dem konkrete Orte in den Projektgebieten markiert und mit Anregungen kommentiert werden können. Der Online-Fragebogen kann über die Homepage in nur wenigen Minuten aufgefüllt werden. Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Heiligenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben