Verkehr

Heiligenhaus: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Wieso die Radfahrerin das Gleichgewicht verloren hat, ist noch nicht klar.

Wieso die Radfahrerin das Gleichgewicht verloren hat, ist noch nicht klar.

Foto: Fischer / Funke Foto Services GmbH

Heiligenhaus.  Eine 50-jährige Radfahrerin ist bei einem Unfall auf der Pinner Straße in Heiligenhaus schwer verletzt worden. Wieso es dazu kam, ist unklar.

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag, 27. Oktober, eine 50-jährige Radfahrerin bei einem Sturz zu. Die Heiligenhauserin befuhr die Pinner Straße in Richtung Heiligenhaus. In Höhe der Querspange zur Velberter Straße hatte sie die Absicht, nach rechts auf den für Radfahrer zulässigen Gehweg aufzufahren, so die Polizei.

Aus ungeklärter Ursache kam die 50-Jährige beim Überfahren der Bordsteinkante aus dem Gleichgewicht und stürzte. Aufmerksame Zeugen versorgten unmittelbar die Sturzverletzungen der Radfahrerin und informierten den Rettungsdienst. Die 50-Jährige wies so schwere Verletzungen auf, dass sie stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste. Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Heiligenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben