Natur

Heiligenhaus: Motorsägenkurs mit dem Stadtförster

Hannes Johannsen erklärt den richtigen Umgang mit der Motorsäge.

Hannes Johannsen erklärt den richtigen Umgang mit der Motorsäge.

Foto: Uwe Möller / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Wie man sein eigenes Brennholz klein sägen kann, zeigt der Heiligenhause Stadtförster Hannes Johannsen in einem Motorsägenkurs.

Einen Motorsägenkurs für Anfänger und Fortgeschrittene bietet das Umweltbildungszentrum am Freitag, 13. November, von 16 bis 21 Uhr und Samstag, 14. November, von 8 bis 14 Uhr an.

Geleitet wird der Kurs von Förster Hannes Johannsen und Tim Böger, die Teilnahme kostet 120 Euro. „Die Teilnehmer müssen eine Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel und eine Motorsägen-Helm-Kombi mit Visier und Gehörschutz mitbringen, eine eigene Säge ist wünschenswert“, zählt Johannsen auf.

Geübt wird im Wald

Kursinhalt ist der fachgerechte Umgang mit der Motorsäge bei der Gewinnung von eigenem Brennholz, geübt wird vor Ort im Wald: „Es geht uns darum, dass die Teilnehmer nicht nur optimale Bedingungen vorfinden, sondern auch lernen was zu tun ist, wenn das Holz unter Spannung steht, sie einen Stamm bewegen müssen oder Steine und Schmutz die Arbeit erschweren“, erklärt der Förster.

Dazu kommen Tipps und Tricks für die Brennholzherstellung. Eine Anmeldung ist allen, die mindestens 18 Jahre alt sind, möglich unter info@ubz-heiligenhaus.de, „wer zuerst kommt, sägt zuerst“, schmunzelt Johannsen. Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Heiligenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben