Einzelhandel

Heiligenhaus: Mode und noch mehr aus zweiter Hand für Kinder

Die Geschwister Vanessa Walter (li.) und Inhaberin Valentina Golizia betreiben das neue Geschäft in Heiligenhaus zusammen.

Die Geschwister Vanessa Walter (li.) und Inhaberin Valentina Golizia betreiben das neue Geschäft in Heiligenhaus zusammen.

Foto: Manfred Sander / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Vom Schlafanzug bis zum Sommerkleid: In Heiligenhaus gibt’s im neuen Bambini’s Kinder-Secondhand-Mode. Betreiberinnen suchen gepflegte Kleidung.

Es ist rundum bunt im Bambini’s, dem neuen Geschäft für Kinder-Secondhand-Mode an der unteren Hauptstraße. Bunte Spielzeuge, bunte Kleidungsstücke, selbst die Kleiderbügel leuchten den Kunden in grün, lila und gelb entgegen. Mittendrin wirbelt Valentina Golizia (29), Inhaberin des Ladens. Gemeinsam mit ihrer Schwester Vanessa Walter bietet sie ab sofort gebrauchte Kinderkleidung an – vom Schlafanzug bis zum Sommerkleid.

Arbeit und Betreuung verbinden

Aus insgesamt 1500 Teilen von Babygrößen bis Größe 176 können Eltern, Großeltern und andere Interessierte derzeit auswählen. „Meine Kinder sind vier und eineinhalb Jahre alt, der Sohn meiner Schwester ist ebenfalls eineinhalb. Wir wollten wieder arbeiten und haben uns überlegt, was möglich ist. Und zwar so, dass auch die Kinderbetreuung möglich ist“, berichtet Golizia von der Ideenfindung. „Wir haben dann die Mengen an Kinderkleidung gesehen, die sich schon bei uns gestapelt haben und kamen auf die Idee dieses Secondhand-Ladens.“

Schön aussehen muss es

Ein absolutes Manko sei es, dass ein solcher Laden gefehlt habe, seit das Kleine-Leute-Land geschlossen habe. Die Schwestern sind Frauen der Tat: „Im November 2019 haben wir die Idee gehabt, jetzt ist die Eröffnung“, erzählen die Schwestern schmunzelnd. Sie setzen sowohl auf No-Name als auch auf Markenkleidung, „Hauptsache, es sieht schön aus!“

Kinder wachsen so schnell raus

Dieser Meinung ist auch Nicole Dust, die bereits interessiert in den Mützen, Hosen und Jacken stöbert. Auf ihrem Arm kuschelt der viereinhalb Monate alte Jerome-Samuel, für den die neue Kleidung – und ein Rappelfrosch – bestimmt sind. „Ich finde es super, dass es wieder so einen Laden gibt“, freut sich Dust und legt einen kleinen Stapel Klamotten auf die Theke. „Die Kinder wachsen so schnell aus allem heraus, da ist es doch super, wenn man hier günstig schöne Sachen bekommt.“

Ankauf nach Terminabsprache

Im Lager wartet noch mehr Auswahl; Valentina Golizia ist auch weiterhin auf der Suche nach gepflegter Kleidung zum Ankauf. „Allerdings nur nach telefonischer Terminabsprache und nicht auf Kommission“, erklärt die gelernte Gastronomie-Fachfrau. „Die Leute sollen den Laden gut annehmen“ – das wünschen sich die Schwestern für die kommende Zeit im Bambini’s.

Hauptstraße 257, , geöffnet: mo, mi, do und fr von 9.30 bis 18 sowie di und sa von 9.30 bis 14 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben