Verkehr

Heiligenhaus: Ampel bei Unfall zerstört; Fahrer flüchtet

Der Kreuzungsbereich am Montagmorgen: Die Ampel wurde zerstört.

Der Kreuzungsbereich am Montagmorgen: Die Ampel wurde zerstört.

Foto: Schmidt

Heiligenhaus.  In der Nacht zu Montag wurde im Kreuzungsbereich Höseler Straße und Ruhrstraße in Heiligenhaus eine Ampel zerstört. Die Polizei sucht nach Zeugen

Da lag sie nieder: In der Nacht zu Montag, 19. Oktober, wurde der Polizei um 23.40 Uhr eine zerstörte Ampelanlage im Kreuzungsbereich Höseler Straße und Ruhrstraße gemeldet. Doch ein Unfallfahrzeug wurde nicht entdeckt. Autofahrer müssen nun aufpassen: Die Anlage ist derzeit nicht geschaltet.

Ampel bis Dienstag nicht geschaltet

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist für die Polizei noch ein Rätsel. Ein Autofahrer hatte den Schaden entdeckt und gemeldet. Am Unfallort konnten die Beamten jedoch keinen Hinweis auf das beteiligte Fahrzeug gefunden werden. Die Feuerwehr Heiligenhaus sicherte den Bereich zunächst ab und reinigte die Straße von Kleinteilen.

Durch den Schaden war die Ampelanlage im Kreuzungsbereich auch am Montag ausgeschaltet, Techniker jedoch bereits am frühen Morgen vor Ort. Laut Straßen NRW ist die Straßenmeisterei bereits informiert, die Ampel werde am Dienstag (20. Oktober) neu aufgebaut. Bis dahin funktioniert die Ampel nicht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben