Grundschulen-Aktion

Heiligenhaus: 200 Unterschriften für mehr Eingangsklassen

Jens Funke (li.), Vater einer Schülerin der Clarenbach-Schule, und Ralf Behmer (re.), Vater und Beirat im Förderverein der Clarenbach-Schule, übergeben Bürgermeister Michael Beck die Unterschriftenliste.

Jens Funke (li.), Vater einer Schülerin der Clarenbach-Schule, und Ralf Behmer (re.), Vater und Beirat im Förderverein der Clarenbach-Schule, übergeben Bürgermeister Michael Beck die Unterschriftenliste.

Foto: Alexandra Roth / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Bürgermeister Michael Beck wurden eine Unterschriftenliste überbracht, die die Zweizügigkeit an zwei Grundschulen fordert. Nun geht es weiter.

Über 200 Unterschriften für die dauerhafte Zweizügigkeit sowohl der Clarenbach- als auch der Regenbogen-Grundschule konnte Bürgermeister Michael Beck am Freitag in Empfang nehmen. Übergeben wurden die Listen von Jens Funke und Ralf Behmer, die die spontane Sammelaktion auf dem Isenbügeler Nikolausmarkt durchgeführt hatten. Sie haben auch Hoffnungen.

Denn: „Überrascht hat uns diese große Zahl an Unterschriften nicht“, so Behmer, der Beirat im Förderverein der Clarenbach-Schule ist. Denn: „Viele Eltern in Isenbügel machen sich Sorgen, ob ihre Kinder in den kommenden Schuljahren einen Platz dort bekommen.“

Dauerhafte Zweizügigkeit ist am Mittwoch Thema im Rat der Stadt

Und: „Die Schule hat eine hohe Akzeptanz innerhalb des ganzen Stadtgebiets. Es ist schwer nachzuvollziehen, wieso eine Klasse dort dichtgemacht werden soll, obwohl für die nächsten Jahren steigende Schülerzahlen prognostiziert sind“, ergänzt Funke, der als Vater direkt betroffen ist. Auch für die Unterilp wünschen sich die Initiatoren mehr Planungssicherheit durch eine stete Zweizügigkeit.

Die Unterschriftenlisten nimmt Bürgermeister Beck mit in den Rat der Stadt, in dem am kommenden Mittwoch. 11. Dezember, über die Ausschöpfung der Klassenrichtzahl abgestimmt wird. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr im großen Ratssaal in Rathaus an der Hauptstraße 159.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben