Veranstaltungen

Frühlingsfest lockt mit tollem Programm in die Innenstadt

Richtig voll war es auch beim Frühlingsfest im vergangenen Jahr

Richtig voll war es auch beim Frühlingsfest im vergangenen Jahr

Foto: Bangert

Heiligenhaus.   Am 5. Mai gibt es zwischen Wülfrather Straße und Kirchplatz viel Programm. Fahrrad- und Automeile, Stände und Aktionen warten auf Besucher.

Der Frühling ist endlich da. Und das wird auch gleich angemessen gefeiert. Am Sonntag, 5. Mai, lockt das Frühlingsfest in die Heiligenhauser Innenstadt. Der Stadtmarketing-Arbeitskreis Handel organisiert in Kooperation mit dem Arbeitskreis Handwerk wieder eine bunte Veranstaltung mit zahlreichen Ständen und Aktionen, für die es sich zu kommen lohnen soll.

Von 12 bis 18 Uhr ist zwischen Wülfrather und Kettwiger Straße ein vielfältiges Programm unterschiedlichster Anbieter geplant (der verkaufsoffene Sonntag beginnt eine Stunde später um 13 Uhr). „Bis auf einen machen alle Händler im Innenstadt-Bereich mit“, sagt Annelie Heinisch, Sprecherin des Stadtmarketing-Arbeitskreises Handel. An originellen Ideen mangelt es nicht: Vor dem Brautmodengeschäft Amorelie (gegenüber von St. Suitbertus) wird beispielsweise ein Mercedes als Hochzeitsauto mit Braut ausstaffiert.

Viele Institutionen sind vertreten

Der Stadtmarketing-Arbeitskreis Kultur wird an seinem Stand zahlreiche fast neue Taschenbücher zum Preis von einem Euro anbieten. Zudem gibt es ein Schätzspiel, bei dem man die Anzahl von Erbsen in einem Glas angeben muss. „Zu gewinnen gibt es auch etwas“, wirbt Annelie Heinisch. Der erste Preis ist beispielsweise ein Flug durchs Niederbergische von Meiersberg aus.

Präsentieren werden sich unter anderem auch die SPD, die Senioren-Union, der Bürgerbusverein, der SKFM, mehrere Kitas und viele weitere Institutionen. Auf dem Kirchplatz wird wieder die Kirmes mit dem altbewährten Karussell aufgebaut. „Am Freitag, Samstag und Sonntag steht die Kirmes auf jeden Fall, eventuell auch schon am Donnerstag“, so André Saar vom Stadtmarketing.

Handwerksbetriebe präsentieren sich auf dem Rathausplatz

Den Rathausplatz wird der Stadtmarketing-Arbeitskreis Handwerk betreuen. „Acht Mitgliedsbetriebe wollen sich dort präsentieren und über das Thema Ausbildung informieren. Wir haben Nachwuchssorgen und wollen mit Jugendlichen ins Gespräch kommen“, sagt Isabel Fechner-Müller, Sprecherin des Stadtmarketing-Arbeitskreises Handwerk.

Eine Bühne, so Annelie Heinisch, werde es auf dem Rathausplatz wegen Sicherheitsauflagen nicht geben, dafür aber sogenannte Walking-Acts. Lothar Meunier (Akkordeon) und Sylvia Vorhaus (Drehorgel) werden entlang der Hauptstraße für die passende musikalische Untermalung sorgen.

Meile für PS-Fans und Fahrradfreunde

Mobilitätsfans können sich auf die Auto-, Motorrad- und Fahrradmeile freuen. Die Boliden mit vier Rädern werden sowohl auf dem Kirchplatz als auch auf dem Rathausplatz stehen, die Motorräder dagegen vor Geers Hörgeräte. Vor Fahrrad Wildmann ist eine große Fahrrad-Aktionsfläche geplant. André Saar: „Dort wird der NFCH Räder codieren und man kann sich für das Stadtradeln anmelden.“ Der Fahrradbeauftragte Andreas Piorek wird zudem allgemeine Auskünfte zum Radfahren geben.

Auch kulinarisch wird einiges geboten. Das Rote Kreuz hält Leckeres vom Grill bereit, der Foodtruck von Du&Ich kommt, es gibt Wildspezialitäten und vor dem Akzenta-Markt (ehemals Rewe Wacket) wartet ein Verwöhnstand mit Reibekuchen, Bratwürstchen und mehr.

Die Veranstalter rechnen wieder mit rund 15.000 Besuchern. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und der Frühling auch beim Fest in der Innenstadt hält, was er bislang meteorologisch verspricht.

>> HAUPTSTRASSE WIRD GESPERRT

  • Die Hauptstraße wird für das Frühlingsfest ab dem frühen Sonntagmorgen zwischen der Wülfrather Straße und der Kettwiger Straße für den Verkehr komplett gesperrt.
  • Autofahrer haben bis dahin noch die Gelegenheit, ihre geparkten Wagen wegzufahren. Die Anwohner wurden bereits informiert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben