Jahrestag

Dorfkirche Isenbügel hat gleich mehrfach Grund zum Feiern

So sehen die Dorfkirche Isenbügel und die Seniorenwohnanlage aus der Luft aus.In den Räumen der Dorfkirche finden die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt.

So sehen die Dorfkirche Isenbügel und die Seniorenwohnanlage aus der Luft aus.In den Räumen der Dorfkirche finden die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt.

Foto: Hans Blossey

Heiligenhaus.   Beim Festwochenende am 16. und 17. Juni warten ein Konzert und ein Familiengottesdienst. Freitag spielt die Band Big Taste Light Rockklassiker.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Dorfkirche in Isenbügel wird in diesem Jahr 15 Jahre alt, der 2008 gegründete Förderkreis Dorfkirche Isenbügel e. V. besteht seit zehn Jahren. Diese Jahrestage wollen die Verantwortlichen mit fröhlichen Festen für Jung und Alt rund um die Dorfkirche feiern. Den Startschuss bildet das Konzert von Big Taste Light an diesem Freitag, 8. Juni, ab 19 Uhr.

Die bekannte Oldie Cover Band aus Isenbügel und Kettwig spielt moderne Lagerfeuer-Musik, das heißt, ein breitgefächertes Oldie-Programm mit vielen bekannten Rockklassikern, aber so, dass der Dorfkirche nicht das Dach wegfliegt. Natürlich glüht der Grill, die Sektbar wird geöffnet und es gibt Bier vom Fass. Der Eintritt ist frei.

Zentrum des religiösen Lebens

Das eigentliche Festwochenende findet am 16. und 17. Juni statt, am Samstag gibt es ein Festkonzert mit anschließendem Umtrunk und Grillen. An diesem Tag werden alle Isenbügeler Jungtalente, die seit zehn Jahren in der Dorfkirche spielen, zusammen zu hören sein. Beginn ist um 17 Uhr, bei dieser Gelegenheit werden auch die letzten Dorfkirchenplakate von Markus Lüpertz versteigert.

Am Sonntag, 17. Juni, findet ab 11.15 Uhr ein Familiengottesdienst mit Pfarrerin Kirsten Düsterhöft statt, danach gibt es unter anderem Mal- und Bastelaktionen, eine Spielstraße und einen Ballonwettflug. Das Ganze dauert bis 16 Uhr.

Der Förderkreis Dorfkirche hat es sich zum Ziel gesetzt, die Dorfkirche als Zentrum religiösen Lebens und kultureller Veranstaltungen zu erhalten. „2008 haben wir als Kirchengemeinde mit dem Förderkreis einen Überlassungsvertrag abgeschlossen“, erinnert sich Kirsten Düsterhöft. „Das war genau der richtige Schritt, die Zusammenarbeit ist wirklich super und das Engagement nur aufgrund der vielen helfenden Hände möglich.“

Zahlreiche Veranstaltungen in der Kirche

Notwendig wurde der Schritt des Überlassungsvertrags – übrigens nur fünf Jahre nach Einweihung der Dorfkirche – aufgrund der Zentralisierung, in deren Verlauf die Predigtstätten in den Stadtteilen aufgegeben wurden. Der Förderkreis entlastet die Kirchengemeinde seitdem weitgehend von den Betriebs- und Unterhaltskosten, indem er diese durch Veranstaltungen finanziert, „zum Beispiel Schul- oder Klassikkonzerte und Public Viewing“, so Kirsten Düsterhöft.

>>> BEI DER FRAUENBÖRSE EIN SCHNÄPPCHEN MACHEN

  • Die nächste Frauenbörse in der Dorfkirche Isenbügel, Isenbügeler Straße 25, findet am Mittwoch von 18 bis 20 Uhr statt.
  • Frauenkleidung und Accessoires wie Taschen, Schmuck und Gürtel werden angeboten. Alle Frauen sind eingeladen, nach Herzenslust zu stöbern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben