Stadtverwaltung

Die Stadt Heiligenhaus begrüßt ihre neuen Auszubildenden

Bürgermeister Michael Beck (rechts) freut sich, dass die Stadt Heiligenhaus sich auch in diesem Jahr wieder mit neuen Auszubildenden verstärken konnte: Christoph Weinert (von links), Gerrit Griebl, Alina Pfening, Gregor Stepinski und Hilal Chaka (es fehlt Hafssa El-Haddaui).

Bürgermeister Michael Beck (rechts) freut sich, dass die Stadt Heiligenhaus sich auch in diesem Jahr wieder mit neuen Auszubildenden verstärken konnte: Christoph Weinert (von links), Gerrit Griebl, Alina Pfening, Gregor Stepinski und Hilal Chaka (es fehlt Hafssa El-Haddaui).

Foto: Carsten Klein

Heiligenhaus.  Sechs neue Auszubildende haben ihren Dienst bei der Stadt Heiligenhaus angetreten. Bürgermeister Michael Beck stellte sie jetzt offiziell vor.

Die Stadtverwaltung bildet wieder aus und Bürgermeister Michael Beck freut sich über sechs neue Azubis, die zum 1. August beziehungsweise zum 1. September ihren Dienst angetreten haben. „Wir legen großen Wert darauf, eigenes Personal auszubilden und nicht nur von anderen Arbeitgebern zu übernehmen. Es freut uns dementsprechend, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder verstärken konnten, denn wir stehen ja auch im Wettbewerb mit anderen“, so der Bürgermeister. Dass „das theoretische Wissen direkt hier vor Ort praktisch angewendet werden kann“, freut Hilal Caka, die genau wie Gerrit Griebl mit der Ausbildung „Kommunaler Verwaltungsdienst“ als Bachelor-Studiengang begonnen hat. Die beiden sind die neuen Anwärter für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes. Griebl hat sich für Heiligenhaus entschieden, „weil mich sowohl das gute Miteinander als auch der direkte Kontakt zu den Kollegen überzeugt haben“.

Eine Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten mit Fachrichtung Kommunalverwaltung haben Hafssa El-Haddaui, Gregor Stepinski und Christoph Weinert begonnen. „In den ersten Wochen muss man sich natürlich erstmal viele neue Gesichter und Namen einprägen“, berichtet Weinert von seinen ersten Eindrücken. Er unterstützt zunächst das Team im Bürgerbüro. Der einzige Heiligenhauser unter den neuen Azubis, Gregor Stepinski, startet bei den Technischen Betrieben, Hafssa El-Haddaui im Fachbereich Jugend. Die Verweildauer der Azubis in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung ist nicht einheitlich.

Bewerbungsverfahren für das Jahr 2020 beginnt in Kürze

Viele Heiligenhauser in kurzer Zeit kennenlernen wird auch Alina Pfening, die das Team der Stadtbücherei unterstützt. Pfening macht eine dreijährige Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Die Bewerbungsverfahren für das Einstellungsjahr 2020 werden übrigens schon in Kürze beginnen – „es lohnt sich auf jeden Fall, es zu versuchen“, macht Bürgermeister Michael Beck potenziellen Bewerbern Mut. „Wir machen auch Werbung an den Heiligenhausern Schulen und freuen uns immer über qualifizierte Bewerber.“ Grundsätzliche Informationen zu allen Ausbildungsberufen bekommen Interessenten bei Ausbildungsleiterin Nicole Weinert unter 02056/13-383 oder per Mail an n.weinert@heiligenhaus.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben