Fest

Die Heiligenhauser feiern Europa auf dem Mansfieldplatz

Der griechische Tanz der Kinder hat viele Besucher des Europafrühstücks verzaubert.

Der griechische Tanz der Kinder hat viele Besucher des Europafrühstücks verzaubert.

Foto: Jan Heinisch

Heiligenhaus.   Die Frauen Union hat das traditionelle Europafrühstuck mit der Griechischen Gemeinde nach langer Pause wiederbelebt. Eine Neuauflage wird folgen.

Europa feiern – so lautete das Motto der Christdemokraten am Sonntag. Frauen Unions-Vorsitzende Uschi Klützke ist bekennende Europa-Verfechterin und hat eine Woche vor dem Wahltermin (26. Mai) nicht nur viele Gastredner aus CDU-Reihen für ein Europafrühstück auf dem Mansfieldplatz geladen, sondern auch die Griechische Gemeinde. Die hat dann auch für gute Stimmung gesorgt.

Sieht man sich das Buffet mal genauer an, war es dann wohl doch eher ein zünftiger Brunch als ein Frühstück: Seine leckeren Spezialitäten vom Grill konnte der Verein wieder unter das hungrige Volk bringen.

Dass viele Heiligenhauser kamen, freut Initiatorin Uschi Klützke ganz besonders: „Der Andrang war sagenhaft.“ Ebenso schön sei gewesen, dass die Europahymne nicht nur gespielt, sondern auch gemeinsam gesungen wurde. Ganz bezaubernd sei zudem der griechische Tanz gewesen, „den ganz süße kleine Mädels getanzt haben“.

Wiederholung im nächsten Jahr geplant

Staatssekretär Jan Heinisch freut sich über so viel Euphorie: „Wir haben bei dem Fest unser Europa so lebendig erlebt, wie es ist. In Freundschaft, Lebensfreude und dem Miteinander, das uns schon viele Jahrzehnte Frieden beschert hat.“

Dies ist auch für Uschi Klützke der Antrieb gewesen, das Europafrühstück mit der Griechischen Gemeinde nach jahrelanger Pause wiederzubeleben. Sie möchte das Fest aber nicht als Wahlkampf missverstanden wissen, es sei eine Feier für Europa. „Das war ein wunderschöner Neuanfang für unser Europafrühstück“, bilanziert Klützke. „Das machen wir ganz bestimmt nächstes Jahr wieder – gerne auch mit weiteren EU-Bürgern.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben