Wahl 2017

Bundestagswahl 2017 - Alle Infos zu Velbert und Heiligenhaus

Velbert./Heiligenhaus.   Am 24. September 2017 finden Bundestagswahlen statt. Velbert und Heiligenhaus gehören zum Wahlkreis 105 Mettmann II. Alle Berichte zur Wahl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Städte Velbert und Heiligenhaus gehören gemeinsam mit Ratingen und Wülfrath zum Wahlkreis 105 Mettmann II.

An dieser Stelle sammeln wir die Wahlberichterstattung. Natürlich stellen wir die Direktkandidaten vor, aber auch alles andere was rund um das Thema Bundestagswahl 2017 passiert.

Direktkandidaten

Klicken Sie sich durch unsere Gallerie für einen Überblick der Direktkandidaten:

Hier stellen wir die Kandidaten in eigenen Artikeln vor:

Peter Beyer (CDU)

Der Rechtsanwalt nennt Heiligenhaus seit 2002 seine Wahlheimat, geboren ist er in Ratingen. "Peter Beyer will für die Interessen der Bürger kämpfen" finden Sie hier.

Kerstin Griese (SPD)

Die Historikerin ist seit 2008 Vorsitzende der SPD im Kreis Mettmann. Kerstin Griese will die wichtigen Zukunftsaufgaben anpacken. Finden Sie hier.

Frank Hermann (Piraten)

Der gelernte Bildtechniker ist freiberuflich in der Filmtechnik tätig und in Ratingen geboren. Er hatte von 2012-2017 ein Landtagsmandat.

Rainer Köster (Die Linke)

Der pensionierte Gesamtschullehrer lebt in Velbert. Seit 2009 sitzt er im Kreistag Mettmann. Rainer Köster möchte für soziale Gerechtigkeit eintreten

Ophelia Nick (Grüne)

Die Tierärztin lebt in Wülfrath. Den Artikel "Ophelia Nicks Herz schlägt grün" finden Sie hier.

Anna-Tina Pannes (FDP)

Ratingen ist die Heimatstadt der Büroleiterin und und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der FDP-Landtagsfraktion NRW. Für Anna-Tina Pannes sind Arbeit und Soziales wichtig.

Bernd Ulrich (AfD)

Der Diplommathematiker ist im Ruhestand und lebt in Ratingen. Seine Kindheit hat er in Oberbayern verbracht. Bernd Ulrich kandidiert für die AfD im Wahlkreis Mettmann II

Dirk Willing (MLPD)

Der gelernte Verlagskaufmann wohnt in Essen.

Der Wahlkampf in Velbert und Heiligenhaus

Im Wahlkampf gibt es viele Aktionen. Zum Beispiel war die Bundesarbeitsministerin zu Gast bei Kerstin Griese und auch Kanzlerkandidat Martin Schulz kam nach Velbert

Die Kandidaten diskutierten in der Isenbügeler Dorfkirche miteinander : Peter Beyer, Kerstin Griese, Ophelia Nick, Rainer Köster, Tina Pannes und Bernd Ulrich stellten sich Fragen in Heiligenhaus.

Nicht nur der Bundestag wird gewählt: Bürgermeisterwahl in Heiligenhaus

Am 24. September wird in Heiligenhaus auch ein neuer Bürgermeister gewählt. Teile der Verwaltung arbeiten seit Wochen mit Hochdruck darauf hin. Hier geht es zum Artikel: Die doppelte Wahl im September wirft ihre Schatten voraus

Der SPD-Fraktionschef tritt für seine Partei für das Amt des Bürgermeisters an. Im WAZ-Sommergespräch nimmt er zur Stadt-Entwicklung Stellung. Hier geht's zum Text Peter Kramer (SPD) will in Heiligenhaus aktiv gestalten

Auch Michael Beck hat sich vorgenommen, die Stadt Heiligenhaus voran zu bringen. Als Bürgermeister würde der Verwaltungschef Michael Beck (CDU) Heiligenhaus weiter zur Wohlfühlstadt machen wollen. Gespräche sind ihm wichtig.

Wie die heiße Wahlkampfphase für Bürgermeisterkandidat Peter Kramer in Heiligenhaus aussieht steht hier.

Fragen an den Heiligenhauser Bürgermeister Kandidaten Beck

Erstwähler stellen ihre Fragen an den Heiligenhauser Bürgermeister-Kandidat Beck (CDU)
Fragen an den Heiligenhauser Bürgermeister Kandidaten Beck

Erstwähler und Peter Kramer (SPD Heiligenhaus)

Erstwähler stellen Peter Kramer von der SPD Heiligenhaus Fragen
Erstwähler und Peter Kramer (SPD Heiligenhaus)

Wahlhelfer gesucht!

Für die am Sonntag, 24. September, stattfindende Bundestagswahl sucht die Stadt Velbert Freiwillige für die Ausübung des Wahlehrenamtes. Die freiwilligen Wahlhelfer müssen wahlberechtigt sein, das heißt, sie müssen volljährig sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Wer Interesse hat, bei der Bundestagswahl hautnah dabei zu sein, der sollte sich bei Fabian van Hueth vom Projektteam Wahlen im Velberter Rathaus melden. Er ist per E-Mail an fabian.vanhueth@velbert.de oder unter der Telefonnummer (0 20 51) 26 - 22 34 erreichbar.

Unterlagen zur Wahl werden zugestellt

Allen Wahlberechtigten werden ab Samstag, 26. August, die Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl am 24. September zugehen. Das Projektteam Wahlen bittet alle, die meinen, wahlberechtigt zu sein und die bis spätestens 3. September keine Wahlkarte erhalten haben, sich unbedingt unter den Telefonnummern (0 20 51) 26 -2452 oder -2567 zu melden. Nur so kann die Angelegenheit geprüft werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik