Unfall

Autofahrer übersieht Absperrung – Wagen überschlägt sich

Bei einem Unfall in der Heiligenhauser Innenstadt haben sich zwei junge Männer schwer verletzt.

Foto: Dirk Bauer

Bei einem Unfall in der Heiligenhauser Innenstadt haben sich zwei junge Männer schwer verletzt. Foto: Dirk Bauer

Heiligenhaus/Velbert.  Ein Autofahrer (21) hat in Heiligenhaus eine Absperrung übersehen. Sein Wagen überschlug sich, er und sein Beifahrer verletzten sich schwer.

In der Nacht auf Samstag ist es in der Heiligenhauser Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Das teilte jetzt die Polizei mit. Demnach fuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Aachen gegen 2.20 Uhr mit seinem Auto die Westfalenstraße vom Basildonplatz kommend entlang. An der Kreuzung zur Kettwiger Straße wollte er links abzubiegen. Zu spät bemerkte er, dass die Linksabbiegerspur wegen des Stadtfests durch Baken gesperrt war.

Aachener und Velberter werden schwer verletzt

Der Fahrer erschrak und riss das Lenkrad nach rechts. Dadurch stieß das Auto gegen einen Bordstein, überschlug sich und kam schließlich neben der Straße auf seinem Dach zum Liegen.

Der Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer aus Velbert konnten zwar das Auto noch aus eigener Kraft verlassen, beide verletzten sich jedoch bei dem Unfall schwer. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

An dem Auto entstand ein Totalschaden, es wurde abgeschleppt.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik