Lernanfänger

Anmeldefrist für i-Dötzchen läuft in Heiligenhaus bald ab

Schulpflichtig werden für das Schuljahr 2020/21 alle Kinder, die bis 30. September 2020 das sechste Lebensjahr vollendet haben.

Schulpflichtig werden für das Schuljahr 2020/21 alle Kinder, die bis 30. September 2020 das sechste Lebensjahr vollendet haben.

Foto: Walter Fischer

Heiligenhaus.  Bis 7. Oktober müssen die Anmeldungen für Kinder, die 2020/21 schulpflichtig werden, den Schulen vorliegen. Es gilt aber, Sachen zu beachten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Spätestens bis Montag, 7. Oktober, müssen Eltern ihre Kinder, die im kommenden Jahr schulpflichtig werden, bei der von ihnen gewünschten Heiligenhauser Grundschule anmelden. Das teilte die Stadt mit. Zu diesem Termin müsse der den Eltern zugesandte Anmeldebogen mit einer Kopie der Geburtsurkunde des Kindes bei der jeweiligen Schule vorliegen. Die Unterlagen könnten auf dem Postweg der Schule zugeschickt oder in den Briefkasten dort eingeworfen werden.

Sollten die Unterlagen persönlich während der Öffnungszeiten im Schulsekretariat abgegeben werden, ersetze das nicht den Vorstellungstermin, zu dem die Eltern dann nach der Anmeldung eingeladen würden, heißt es weiter. Ebenso könne bei der Abgabe keine persönliche, individuelle Beratung erfolgen.

Eltern können Schule grundsätzlich frei wählen

Grundsätzlich ist es den Eltern freigestellt, an welcher Gemeinschaftsgrundschule oder Konfessionsschule sie ihr Kind anmelden. Allerdings besteht ein gesetzlicher Anspruch auf Aufnahme lediglich in der der Wohnung nächstgelegenen Grundschule der gewünschten Schulart. Schulpflichtig werden für das Schuljahr 2020/21 alle Kinder, die bis 30. September 2020 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Kinder, die nach diesem Zeitpunkt das sechste Lebensjahr vollenden („Kann-Kinder“), können auf Antrag der Erziehungsberechtigten zu Beginn des Schuljahres in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen, geistigen oder sozialen Voraussetzungen besitzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben