Unfall: Behinderungen auf der Reschop-Kreuzung in Hattingen

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Hattingen.  Ein Unfall führte am Donnerstag zu einer teilweisen Sperrung der Reschop-Kreuzung in Hattingen. Offenbar war kein anderes Fahrzeug beteiligt.

Auf der Reschop-Kreuzung kam es am Donnerstagmittag zu Behinderungen nach einem Unfall. Die Kreuzung war kurzzeitig in Teilen gesperrt.

Nach ersten Auskünften der Polizei war eine Frau gegen 12 Uhr gegen einen Mast gefahren. Deshalb musste die Kreuzung vorübergehend in Fahrtrichtung Sprockhövel und für die Rechtsabbieger gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um einen Alleinunfall ohne weitere Beteiligte handeln. Ein Rettungswagen war angefordert worden. Über die Verletzungen der Frau kann die Polizei derzeit noch keine Auskunft geben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben