Sturm „Sabine“

Stadt Hattingen entscheidet am Sonntag über Schulschließung

Ob die Schulen wegen des Sturms am Montag geschlossen bleiben, entscheidet die Stadt am Sonntagmittag.

Ob die Schulen wegen des Sturms am Montag geschlossen bleiben, entscheidet die Stadt am Sonntagmittag.

Foto: Caroline Seidel / picture alliance / dpa

Hattingen.  Die Stadt Hattingen wird am Sonntagmittag entscheiden, ob die Schulen wegen des nahenden Sturmtiefs „Sabine“ am Montag geschlossen bleiben.

Die Stadt Hattingen hat am Freitag noch nicht entschieden, ob die Schulen wegen des Sturmtiefs „Sabine“ am Montag geschlossen bleiben. „Wir werden das am Sonntagmittag tun, wenn die Wetterprognosen zuverlässiger sind“, sagt Stadtsprecherin Susanne Wegemann. Die Stadtspitze werde im Falle einer Schließung alle Schulen informieren.

In Essen, Velbert und Gelsenkirchen sind die Schulen am Montag zu. Die Stadt Sprockhövel und der Ennepe-Ruhr-Kreis haben noch keine Entscheidung für oder gegen einen Unterrichtsausfall bekanntgegeben. Grundsätzlich können Eltern selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder daheim lassen.

Am Samstag teilte die Stadt mit, dass die Sportplätze in Hattingen am Sonntag wegen des Sturms gesperrt sind.

In NRW wird der Höhepunkt des Orkans in der Nacht zum Montag etwa gegen Mitternacht erwartet. Der Deutsche Wetterdienst hält Windstärken zwischen neun und zwölf für möglich und rechnet mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben