Polizei

Seniorin in Hattingen um fünfstelligen Betrag betrogen

Eine Seniorin wurde in Hattingen zum Opfer von Trickbetrügern.

Eine Seniorin wurde in Hattingen zum Opfer von Trickbetrügern.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / picture alliance/dpa

Hattingen.  Die Polizei warnt vor einer Trickbetrügerin, die sich am Dienstag in Hattingen als Kripo-Mitarbeiterin aus Düsseldorf ausgegeben hat.

Eine Seniorin aus Hattingen ist auf Trickbetrüger hereingefallen. Der Wert des ergaunerten Schmucks liegt im fünfstelligen Bereich.

Eine Hattingerin (79) erhielt am Dienstag gegen 15 Uhr einen Anruf von einer unbekannten Nummer auf ihrem Festnetzanschluss. Eine weibliche Person meldete sich als Mitarbeiterin der Kriminalpolizei Düsseldorf und schilderte, dass sich die Tochter der Seniorin momentan in Untersuchungshaft befinde und eine Kaution zu deren Freilassung benötigt werde, so die Polizei.

Auf Nachfrage gab die Seniorin an, kein Geld, jedoch eine große Menge Schmuck zu besitzen. Kurze Zeit später, gegen 15.30 Uhr, erschien eine Person zur Abholung des Schmucks.

Personenbeschreibung:

Die Person kann wie folgt beschrieben werden:
– männlich
– 60 bis 65 Jahre alt
– augenscheinlich Deutsch, sprach akzentfrei Deutsch

Der Gesamtwert des entwendeten Schmucks beläuft sich auf einen fünfstelligen Euro-Betrag.

Hinweise: 02324/ 9166-6000

Mehr Nachrichten aus Hattingen und Sprockhövel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben