Polizei

Polizeieinsatz: Ausraster wegen Preiserhöhung um zehn Cent

Ein 38-Jähriger hielt die Angreiferin bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Foto: Lars Heidrich

Ein 38-Jähriger hielt die Angreiferin bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Hattingen.   Eine Preiserhöhung um zehn Cent brachte eine Kundin an der Thingstraße in Hattingen zum Ausrasten. Sogar die Polizei musste anrücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Preiserhöhung brachte eine 31-jährige Hattingerin derart zum Ausrasten, dass die Polizei sie mitnehmen musste.

Am Montag wollte die junge Frau in einer Lottoannahmestelle an der Thingstraße wie gewohnt ihre Zigarillos kaufen. Als sie erfuhr, dass diese zehn Cent teurer geworden sind, brachte sie das zum Ausrasten, berichtet die Polizei.

Wut gegen Geschenkpapierrollen und Mitarbeiter

Zunächst richtete sich ihre Wut gegen Geschenkpapierrollen, die sich im Regal des Geschäftes befanden. Als die 48- und 49 -jährigen Angestellten die Frau aus dem Geschäft bugsieren wollten, ließ sie von den Geschenkpapieren ab und griff die beiden Frauen an. Mit kratzen, schlagen, Haare ziehen und beißen wehrte sie sich gegen den Rauswurf.

Ein 38-jähriger Hattinger eilte zur Hilfe und hielt die Angreiferin bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten der Kreispolizei nahmen die 31-Jährige ins Polizeigewahrsam. Pech für sie: Da konnte sie dann gar nicht rauchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik