Blankenstein

Pfingskirmes mit Feuerwerk und Fahrspaß für Kinder

Jede Menge Spaß bekommen Kinder bei der Pfingstkirmes in Blankenstein.

Jede Menge Spaß bekommen Kinder bei der Pfingstkirmes in Blankenstein.

Foto: Walter Fischer/Archiv

hattingen.   Vier Tage in Blankenstein mit Rahmenprogramm. Rettungsübungen der Feuerwehr und Gottesdienst auf dem Autoscooter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Autoscooter, Kinderkarussell und Imbissbuden locken am Pfingst-Wochenende nach Blankenstein. Die stellvertretende Bürgermeisterin Margret Melsa eröffnet die Pfingstkirmes am Freitag um 15 Uhr.

Danach können sich Blankensteiner und Besucher vier Tage über Fahrspaß freuen. Für Kinder gibt es eine Autostrecke im Wüstenstil, ein Halli-Galli, einen Babyflug, bei dem man Flugzeuge hoch und herunter bewegen kann, und ein Kinderkarussell. Ergänzt wird das Angebot durch einen fliegenden Teppich und einen Autoscooter. Aufgrund des begrenzten Platzes gibt es keine neuen Fahrgeschäfte.

Ein Höhepunkt der Kirmes findet bereits am ersten Tag statt. Bei Einbruch der Dunkelheit, etwa gegen 22.30 Uhr, startet ein spektakuläres Höhenfeuerwerk in den Himmel. Gezündet wird es wieder vom Feuerwerker aus Recklinghausen, der im vergangenen Jahr das erste Mal die Blankensteiner Kirmes erhellte. „Er hat direkt gezeigt, was er drauf hat, und das kam sehr gut an“, sagt Veranstalter Andreas Alexius.

Es soll friedlich bleiben

Fürs Rahmenprogramm ist auch am Wochenende gesorgt. Die Freiwillige Feuerwehr führt Rettungsübungen beispielsweise aus Autos vor. Am Sonntag wird zudem wieder ein katholischer Gottesdienst auf dem Autoscooter veranstaltet. „Im Vorjahr war das ein großer Erfolg“, sagt Alexius. Der Gottesdienst sei gut besucht gewesen und es habe eine lockere Atmosphäre gegeben. Los geht es um 10.30 Uhr.

Für Alexius ist es besonders wichtig, dass alles gut über die Bühne geht, sich keiner verletzt und es wie in den vergangenen Jahren friedlich bleibt. Und: „Hauptsache, die Kinder haben ihren Spaß.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik