Projekt für Kinder

Kinder arbeiten für Naturschutz und Musik in Welpers Wald

Elina (7), Selina (6), Joyce (6) und Eva (8) machen mit beim Projekt „Abenteuer Gemeindewald Welper“ der Hattinger Music Factory.

Elina (7), Selina (6), Joyce (6) und Eva (8) machen mit beim Projekt „Abenteuer Gemeindewald Welper“ der Hattinger Music Factory.

Foto: Fischer

Hattingen.   Die Hattinger Music Factory sucht Kinder für ihr Projekt rund um Naturschutz und Musik. Das „Abenteuer Gemeindewald“ ist auf ein Jahr angelegt.

Es ist still geworden im Welperaner Gemeindewald, es summen weniger Bienen und es singen weniger Vögel. „Wenn ich meinen Kopf aus dem Fester stecke, bin ich ja fast schon im Wald, doch ich höre kaum noch Gezwitscher“, sagt Gerd Siebert, Chorleiter der Music Factory Hattingen. Nun aber will er dem leisen Wald entgegenwirken. Hilfe holt er sich dabei von den Hattinger Kindern.

Die Music Factory hat das Projekt „Abenteuer Gemeindewald Welper“ ausgerufen, Nistkästen sollen gebaut werden, Insektenhotels installiert und vor allem soll den Kindern die Natur wieder näher gebracht werden. Und zum großen Abschluss ist die Aufführung von Rolf Zukowskis „Vogelhochzeit“ vorgesehen. „Wir bieten ein Rundumpaket mit Natur, Spaß, Schauspiel, Basteln und Singen, es ist alles dabei“, sagt Gerd Siebert, der viele Ideen hat, wie Kinder die Natur neu erfahren können. Kinder, so Siebert, habe er im Gemeindewald lange nicht mehr gesehen und es wäre ja schön, wenn sich das wieder ein wenig ändern würde.

Wanderwege und Infotäfelchen

Das Abenteuer ist auf etwa ein Jahr angelegt. Gleich im ersten Schritt wird gesägt, gehämmert und gezimmert, Nisthilfen für Vögel werden konstruiert und gebaut. „Die Kästen hängen wir auf und schauen im Laufe des Jahres immer wieder, welche Arten sich denn da so niedergelassen haben“, erklärt Gerd Siebert. Im Herbst werden sie gereinigt, damit sie auch im Winter wieder Tieren als Unterschlupf dienen können.

Zudem sei geplant, ein Wildblumenbeet anzulegen, damit sich die Tiere auch ernähren können. Kleine Wanderwege für Kindergarten- und Schulkinder sollen angelegt werden und Holztäfelchen sollen Aufschluss darüber geben, was im Welperaner Wald alles passiert und welche Tiere dort beheimatet sind.

Rolf Zukowskis „Vogelhochzeit“

Bis zum nächsten Frühjahr wird es dann auch musikalisch: Rolf Zukowskis „Vogelhochzeit“ steht auf dem Programm. Dieses Stück sei die ideale Verbindung zwischen Natur und musikalischer Untermalung, so Siebert. Das Bühnenbild und die Kostüme stellen die Teilnehmer selbst her. „Beim Bühnenbild bekommen wir wieder etwas Unterstützung“, sagt Gerd Siebert. Um das Schauspiel und die Musik kümmert er sich selbst. „Ich hoffe natürlich, dass ganz viele Kinder mitmachen, unsere vergangenen Projekte sind ja sehr gut angekommen und ich bin überzeugt, dass wir etwas richtig Tolles auf die Beine stellen werden“, freut er sich.

>>> Wie man beim Projekt mitmachen kann

Das Projekt ist für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und zwölf Jahren. Dazu gibt es für Eltern und Kinder noch einen weiteren Infotag am kommenden Freitag, 16. März, ab 11 Uhr im Gemeindeamt Welper, Im Welperfeld 23. Infos: 70 86 09

Das Vorhaben der Music Factory wird mit Mitteln des Verfügungsfonds im Rahmen des Stadtumbau Welper unterstützt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben