Karneval

Hattingen: Karnevalsfreunde feiern 5-Jähriges im Holschentor

Der Verein Karnevalsfreunde Hattingen/ Bochum 2015 wird fünf Jahre alt. Das feiert er im Holschentor.

Der Verein Karnevalsfreunde Hattingen/ Bochum 2015 wird fünf Jahre alt. Das feiert er im Holschentor.

Foto: Fischer / Funke Foto Services GmbH

Hattingen.  Narren sind zur ersten Holschentor-Sitzung in Hattingen einladen. Damit feiern die Karnevalsfreunde Hattingen/ Bochum ihren Geburtstag.

Der jüngste Karnevalsverein Hattingens wird fünf Jahre alt. Die Karnevalsfreunde Hattingen/Bochum 2015 e. V. (KfH) feiern im Januar gleich zwei Abende hintereinander im Holschentor.

Karneval für Menschen mit Behinderung

Rückblickend auf die vergangenen fünf Jahre spricht Komorowski von einer „turbulenten und anstrengenden Zeit“. „Es ist schwer einen Verein aufzubauen, vor allem für und mit Menschen mit Behinderung.“ Seine Frau und seine Eltern sind ebenfalls Gründungsmitglieder, 15.000 Euro haben sie gemeinsam schon in den Verein gesteckt: Für die Veranstaltungstechnik, die Uniformen und Instrumente zum Beispiel.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins haben sie Sessionsorden anfertigen lassen. Die 500 Euro spendeten die Vereinsmitglieder. Die 100 Orden zeigen eine goldene Sonne in deren Mitte das Vereinslogo geprägt ist sowie eine Narrenkappe, und das diesjährige Motto „5 Jahre KfH – Heiter geht’s weiter“.

Spenden für Renovierung im Bürgerzentrum

Gefeiert wird Ende Januar: Der „Jubiläumsabend“ der Karnevalsfreunde am Samstag, 25. Januar, ist bereits ausverkauft. Für die Veranstaltung am 24. Januar gibt es noch Karten. Das vierstündige Programm wird dann zu 80 Prozent durch die KfH gestaltet, während sich am Samstag auch viele andere Vereine präsentieren.

Je 3,11 Euro der jeweils 11,11 Euro teuren Eintrittskarten spendet der Verein an das Bürgerzentrum Holschentor. Geschäftsführer Daniel Komorowski erklärt, dass sie mit dem Geld etwas zu den nötigen Renovierungsarbeiten beitragen wollen. So müsse der Keller des Gebäudes an der Talstraße trockengelegt und das Café renoviert werden. „Da hilft jeder Cent“, sagt der 34-Jährige.

Auftritt von Travestiekünstlerin Lavinia Laaks

Am 25. Januar bedankt sich der Verein noch in anderer Weise für die Möglichkeiten im Holschentor: Er zeichnet den Leiter der Freiwilligenagentur, Andreas Gehrke, aus indem er ihn zum Ehren-Senator ernennt. „Er hat uns unterstützt und wir sind ihm deshalb sehr dankbar“, so Komorowski.

An beiden Abenden wird die Travestiekünstlerin Miss Lavinia Laaks auftreten. Sie ist seit vergangenem Jahr Mitglied des Vereins. Sie wird live singen und eigene deutschsprachige Songs präsentieren.

Karnevalsverein will wachsen

Für die Zukunft wünscht sich der dreißig Mitglieder zählende Verein, weiter zu wachsen. „Jeder ist bei uns willkommen und wird gefördert. Wer Musik machen will, der kann sich bei uns ausprobieren“, erklärt Komorowski. „Wer Comedy machen will, bekommt bei uns ebenfalls Unterstützung.“

Karten für die erste Holschentorsitzung kann man montags ab 19 Uhr im Holschentor erwerben oder unter 0176 32568947 bestellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben