Weihnachtsstimmung

Hattingen: Händler planen Tannen, Licht und Deko

Der Händlerverein „Wir im Sankt-Georgs-Viertel“ möchte auch ohne Weihnachtsmarkt für weihnachtliche Stimmung in Hattingen sorgen.

Der Händlerverein „Wir im Sankt-Georgs-Viertel“ möchte auch ohne Weihnachtsmarkt für weihnachtliche Stimmung in Hattingen sorgen.

Foto: Barbara Zabka / FUNKE Foto Services

Trotz Corona soll es in Hattingen weihnachtlich werden. Die Händler im St.-Georgs-Viertel machen sich dazu Gedanken, einige Pläne sind schon fix.

Die Weihnachtsmärkte in Hattingen sind für 2020 zwar abgesagt, dennoch möchten die Händler des Vereins „Wir im St.-Georgs-Viertel“ für eine weihnachtliche Atmosphäre in, an und vor ihren Geschäften sorgen. Bei einem Treffen mit dem Hattinger Stadtmarketing wurde jetzt über Ideen gesprochen.

„Dass die Weihnachtsbeleuchtung kommt, war uns sehr wichtig“, erzählt Jürgen Schwiese, Vorsitzender des Händlervereins, im Nachgang zu dem Treffen. „Da sind mittlerweile Sponsoren gefunden und auch die Händler im St.-Georgs-Viertel werden sich finanziell an der weihnachtlichen Beleuchtung beteiligen.“ Zudem wollen die 22 Geschäftsbetreiber Weihnachtsbäume aufstellen und ihre Schaufenster dekorieren. „Das machen wir natürlich jedes Jahr, aber jetzt wollen wir es noch schöner gestalten.“

Weitere Ideen werden gesammelt

Sämtliche Händler im Viertel seien „mit Elan dabei“, es werde viel überlegt, wie man trotz Corona zur Weihnachtsstimmung beitragen könne – „wohl wissend, dass wir nicht wissen, wie es in einem Monat aussehen wird“, betont Schwiese – schließlich könnten sich die Regeln bis dahin noch verschärfen.

Dennoch sammeln die Händler jetzt weitere Ideen zu einem coronakonformen Weihnachtskonzept und stehen darüber bis zur Schaltung der Weihnachtsbeleuchtung in ständigem Austausch. „Wir wollen, dass die Kunden sich in unserem Viertel und in Hattingen wohlfühlen“, so Schwiese weiter.

„Ich freue mich über das Engagement“, sagt Georg Hartmann, Geschäftsführer von Hattingen Marketing, dazu. So hätte etwa die Beleuchtung auf der Kippe gestanden, wenn die Händler sich nicht zur finanziellen Beteiligung daran entschlossen hätten. Hattingen Marketing unterstützt die Pläne der Geschäftsbetreiber in diesem Jahr hauptsächlich organisatorisch, kümmert sich beispielsweise um die Anschaffung eines großen Tannenbaums.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben