Polizei

Hattingen: Frau (38) droht Polizisten damit, sie abzustechen

Die Polizei wurde am späten Donnerstagabend nach Hattingen-Bredenscheid alarmiert.

Die Polizei wurde am späten Donnerstagabend nach Hattingen-Bredenscheid alarmiert.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Hattingen.  Die Polizei wird wegen einer Ruhestörung nach Bredenscheid gerufen. Eine Frau droht damit, die Beamten abzustechen. Dann wird die Tür geöffnet.

Eine Frau (38) hat in der Nacht zum Freitag Polizisten damit gedroht, sie abzustechen, falls sie ihre Wohnung betreten. Die Beamten waren nach Bredenscheid gekommen, weil Nachbarn zuvor eine Ruhestörung gemeldet hatten.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Hattingen verpassen? Dann können Sie hier unseren Newsletter abonnieren. Jeden Abend schicken wir Ihnen die Nachrichten aus der Stadt per Mail zu. +++

Beschwerden über lautes Schreien und laute Musik

Die Mieter beschwerten sich über lautes Schreien und laute Musik, die aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses kam. Gegen 23.45 Uhr kamen die Polizisten am Einsatzort an – und die 38-Jährige wollte die Wohnungstür trotz mehrfacher Aufforderung nicht öffnen. Daraufhin sprach die Frau ihre Drohung aus, so der Polizeibericht.

>>> Mehr Nachrichten aus Hattingen und Sprockhövel

Die Streife verständigte einen Schlüsseldienst, der die Tür öffnete. Die 38-Jährige versuchte in der Wohnung vor den Beamten zu flüchten, konnte jedoch schließlich festgehalten werden. Sie schlug und trat nach den Kräften und verletzte eine Polizeibeamtin dabei leicht.

>>> Folgen Sie unserer Redaktion auf Facebook – hier finden Sie uns

Die Hattingerin wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie auf ihre psychische Gesundheit untersucht wird. Gegen sie wird neben der Ordnungswidrigkeit zum Ruhe störenden Lärm nun auch wegen Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hattingen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben