Dankeschön-Medaille

Hattingen: Ehrenamtliche werden als Vorbilder gesucht

Ehrenamtsgala der Sparkasse Hattingen und der WAZ: Klaus-Dieter Isenberg (vorne links), Leni Meinecke (2. von links) sowie Wilfried Ranft, und sein Team der ökumenischen Krankenhaushilfe wurden im Jahr 2019 ausgezeichnet.

Ehrenamtsgala der Sparkasse Hattingen und der WAZ: Klaus-Dieter Isenberg (vorne links), Leni Meinecke (2. von links) sowie Wilfried Ranft, und sein Team der ökumenischen Krankenhaushilfe wurden im Jahr 2019 ausgezeichnet.

Foto: Walter Fischer / Funke Foto Services GmbH

Hattingen.  Die Sparkasse Hattingen und die WAZ vergeben wieder Dankeschön-Medaillen für Ehrenamtliche. Vorschläge können ab sofort eingereicht werden.

Überall in Hattingen engagieren sich Frauen, Männer und junge Leute für die gute Sache, werden aktiv und übernehmen freiwillig Verantwortung. Sie arbeiten in Gemeinden oder Kirchen, in Vereinen, bei Hilfsdiensten oder in Schulprojekten. Ehrenamtliche und Freiwillige schenken unserer Gemeinschaft nicht nur ihre Zeit, sondern auch Tatkraft, gute Ideen und viel Erfahrung.

Grund genug für die Sparkasse Hattingen und die WAZ im Rahmen der traditionellen Ehrenamtsfeier einmal mehr Danke zu sagen. Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen werden zwei Personen mit einer persönlich geprägten Silbermedaille ausgezeichnet. Die dritte Medaille erhält ein gemeinnütziger Verein beziehungsweise eine gemeinnützige Einrichtung unserer Stadt. Die Auszeichnung soll Belohnung sein und anderen Mut machen, sich ebenfalls zu engagieren. Gefeiert wird am Mittwoch, 18. März, in der Aula der Gesamtschule in Welper. Die Einladungen gehen den Vereinen in diesen Tagen zu.

Nennen Sie uns Kandidaten für die Auszeichnung

Möchten Sie, liebe Leserinnen und Leser, einen Verein oder eine Person für die Auszeichnung vorschlagen? Dann lassen Sie es uns wissen. Nennen Sie uns Kandidaten für die Auszeichnung.

Vorschläge mit Namen und Telefonnummer für Rückfragen sowie einer kurzen und prägnanten Begründung schicken Sie bitte ab sofort schriftlich an die WAZ-Redaktion, Große Weilstraße 19, 45525 Hattingen; oder per E-Mail an redaktion.hattingen@waz.de. Vorschläge werden auch in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Hattingen angenommen. E-Mails an die Sparkasse bitte an die Adresse marketing­@sparkasse-hattingen.de schicken. Letzter Abgabetermin ist Freitag, 21. Februar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben