Corona

Hattingen: Die Zahl der Corona-Infizierten steigt auf 23

Die Zahl der mit Corona infizierten Hattinger hat sich auf 23 erhöht, hier ein Symbolbild.

Die Zahl der mit Corona infizierten Hattinger hat sich auf 23 erhöht, hier ein Symbolbild.

Foto: Lars Heidrich / Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Die Zahl der derzeit am Coronavirus Erkrankten im Ennepe-Ruhr-Kreis hat sich am Sonntag auf 136 erhöht. In Hattingen gibt es 23 Infizierte.

Die Zahl der derzeit am Coronavirus Erkrankten im Ennepe-Ruhr-Kreis hat sich am Sonntag auf 136 erhöht (Stand: 10 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (2) Ennepetal (5), Gevelsberg (16), Hattingen (23), Herdecke (17), Schwelm (21), Sprockhövel (11), Wetter (8) und Witten (33). Stationär behandelt werden in den Krankenhäusern im Kreis aktuell acht Corona-Patienten, teilt der Ennepe-Ruhr-Kreis mit.

Als begründete Verdachtsfälle gelten 330 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (9), Ennepetal (27), Gevelsberg (24), Hattingen (64), Herdecke (31), Schwelm (26), Sprockhövel (33), Wetter (19) und Witten (97). Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten Verdachtsfälle ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt die Vorgabe der Quarantäne für 1.726 Personen im Kreis.

Die Zahl der als von Corona geheilt geltenden Bürger ist auf 33 gestiegen. Sie kommen aus Ennepetal (3), Gevelsberg (2), Hattingen (7), Herdecke (3), Sprockhövel (6), Wetter (4) und Witten (8). Zusammen mit den aktuell Erkrankten gab es damit bislang 169 bestätigte Corona-Infektionen im Kreisgebiet. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 1.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben