Mein Geschäft

Hattingen: In der Altstadt kommt die Musik aus der Truhe

Jens Berger, Inhaber der Hattinger Musikinstrumenten-Truhe an der Emschestraße, greift fürs Foto in die Saiten einer Ukulele.

Jens Berger, Inhaber der Hattinger Musikinstrumenten-Truhe an der Emschestraße, greift fürs Foto in die Saiten einer Ukulele.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Vom Saxofon über die Ukulele bis zum Digital-Piano ist in der Musikinstrumenten-Truhe Hattingen einiges zu finden. Auch der Verleih ist wichtig.

Seit mehr als fünf Jahren steht Jens Berger dienstags bis samstags in seinem Geschäft in der Hattinger Altstadt. Doch die Geschichte der Musikinstrumenten-Truhe begann bereits im Jahr 1992 mit der Unternehmensgründung durch den Vater Udo Berger.

Service wird in der Musikinstrumenten-Truhe groß geschrieben

„Service gehört zu den wichtigsten Leistungen, die ich für meine Kunden erbringe“, sagt Inhaber Jens Berger. Der gelernte Einzelhandelskaufmann für Musikalien verspricht sorgfältige, fachgerechte und zeitnahe Wartung und Reparatur, die durch die eigene Werkstatt gewährleistet wird. Auch besonders anspruchsvolle Wartungs- und Reparaturarbeiten kann die Hattinger Musikinstrumenten-Truhe übernehmen. „In solchen Fällen arbeite ich mit verschiedenen Fachleuten zusammen, die zum Beispiel Versilberungen machen“, berichtet Jens Berger.

Kerngeschäft Instrumente

Zum Kerngeschäft des Musik- und Instrumentengeschäfts in der Altstadt Hattingens gehört auch das große Angebot an verschiedenen Musikinstrumenten. „Einsteiger und Profis finden bei mir das richtige Instrument in der passenden Preisklasse“, berichtet der selbstständige Musikhändler.

Nachwuchsmusiker und Unentschlossene profitieren vom Musikinstrumentenverleih, der eine Laufzeit von einem Monat hat. „Wenn man sich noch ausprobiert oder sogar an verschiedenen Instrumenten versucht, ist es häufig zu früh, um ein eigenes Instrument zu kaufen. Für solche Fälle ist der Verleih vorerst die bessere Wahl“, sagt Jens Berger, der selbst erfahrener Saxofonspieler ist. „Wird es Zeit für das eigene Instrument, berate ich gerne.“

Musikinstrumenten-Truhe hat das Coronavirus überstanden

Auch die Musikinstrumenten-Truhe in Hattingen musste im März vier Wochen wegen der Corona-Pandemie schließen. „Das war natürlich nicht einfach, aber ich habe das Glück, dass Musik für meine Kunden wichtiger Lebensbestandteil ist“, berichtet Jens Berger rückblickend. „In dieser Zeit habe ich dann kontaktlos Musikinstrumente entgegengenommen und repariert.“

Trotzdem bot das Coronavirus für den Inhaber des Musikfachhandels keinen Anlass dazu, einen Onlineverkauf aufzubauen. „Ich habe mich aus mehreren Gründen bewusst dagegen entschieden. Zum einen ist mir der persönliche Kontakt zu meinen Kunden für die optimale Beratung wichtig und zum anderen betreibe ich mein Geschäft alleine und könnte die zusätzliche Arbeit nicht stemmen.“

Leidenschaft gehört zum Geschäft

Jens Berger betreibt sein kleines Geschäft an der Emschestraße 44 mit viel Leidenschaft. Über die Öffnungszeiten hinaus verbringt er zusätzlich etwa vier Stunden täglich mit Reparaturen und Wartung.

„Während der Öffnungszeiten sind Kundenberatung und kleine Reparaturarbeiten Hauptbestandteil meiner Arbeit“, erklärt der Geschäftsführer. „Musikinstrumente sind komplex gebaut und für aufwendigere Reparatur- und Wartungsarbeiten muss ich mich sehr konzentrieren. Deswegen erledige ich das in der Regel außerhalb der Öffnungszeiten.“

Familienunternehmen besteht seit mehr als 20 Jahren

Seit der Geschäftsgründung im Jahr 1992 durch den Musiker Udo Berger ist viel passiert. „Früher war der Verkauf von Instrumenten größerer Bestandteil der Arbeit. In den vergangenen Jahren haben wir den Service Bereich stark ausgebaut“, erzählt der Sohn des Gründers Jens Berger. Auch den Kundenstamm der Musikinstrumenten Truhe konnte der Inhaber in den letzten Jahren erweitern. „Ich bediene unter anderem die Musikschulen Hattingen, Gevelsberg und Herne. Viele Lehrer und Musikschüler gehören zu meinen Kunden.“ Eines ist jedoch geblieben – die Musikinstrumente-Truhe lebt bis heute hauptsächlich durch Mund-zu-Mund-Propaganda. In den vergangen Jahren ist lediglich der Internet-Auftritt hinzugekommen.

Gründersohn Jens Berger arbeitet seit mehr als 15 Jahren im Musikgeschäft seines Vaters. Zunächst zehn Jahre mit ihm gemeinsam, bis er vor fünf Jahren das Geschäft übernahm. „Mein Vater hat sich gewünscht, dass ich den Laden übernehme, aber ich war mir zeitweise natürlich unsicher“, berichtet Jens Berger.

Die Öffnungszeiten

Die Musikinstrumenten-Truhe an der Emschestraße 44 in der Hattinger Altstadt ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Samstags ist Inhaber Jens Berger von 10 bis 13 Uhr vor Ort.

Die Hattinger Musikinstrumenten-Truhe ist während der Öffnungszeiten telefonisch unter 02324 27814 erreichbar. Per Mail können sich Kunden und Interessierte mit der Adresse ebenfalls an die Musikinstrumenten-Truhe wenden.

Unter der Web-Adressehttps://www.musikinstrumententruhe.de/ können sich Kunden und Interessierte ein Bild von der Musikinstrumenten-Truhe machen und diese per Kontaktformular erreichen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben