Europawahl

Die Europawahl ist in Hattingen bereits angelaufen

Die Wahlzettel sind bei der Europawahl lang – hier eine Aufnahme von der Auszählung der Briefwahlstimmen bei der Wahl vor fünf Jahren. Foto:Walter Fischer

Die Wahlzettel sind bei der Europawahl lang – hier eine Aufnahme von der Auszählung der Briefwahlstimmen bei der Wahl vor fünf Jahren. Foto:Walter Fischer

Hattingen.  Die Europawahl läuft in Hattingen: Das Briefwahlbüro hat seit Dienstag geöffnet. 51 Wahllokale gibt es am Wahltag, viele sind nicht barrierefrei.

Dass in gut vier Wochen eine große Wahl im Land ansteht, ist im aktuellen Hattinger Stadtbild noch nicht präsent. Es fallen eher Ostergrüße von Parteien auf, statt eine Aufforderung für die Europawahl. Der Grund: Erst ab dem morgigen Donnerstag, 25. April, dürfen Wahlplakate kostenfrei hängen.

Die Europawahl läuft aber bereits – denn am Dienstag öffnete das Briefwahlbüro im Rathaus zum ersten Mal. Hier können Hattinger Bürgerinnen und Bürger nun schon vor dem offiziellen Europawahltermin am 26. Mai ihre Stimme abgeben. Erforderlich ist die Wahlbenachrichtigung, die bis spätestens 5. Mai bei jedem angekommen sein soll. Die Stadt bitte alle, die bis zu diesem Datum keine Benachrichtigung erhalten haben, sich telefonisch unter 204-3241 zu melden. Da soll geklärt werden, „ob er in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde“.

23 Wahlbezirke mit 51 Wahl­lokalen in Hattingen

Nichtdeutsche Bürger der Europäischen Union haben bis zu diesem 5. Mai auch die Möglichkeit, einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zu stellen, um in Deutschland wählen zu können. Die Anträge müssen in den Rathausbriefkasten eingeworfen werden. Rund 1500 Betroffene hat die Stadtverwaltung ausgemacht und sie bereits im März angeschrieben. Die Bürger wurden auf die Möglichkeit der Antragstellung hingewiesen. Weitere Informationen (und den amtlichen Antragsvordruck) gibt es hierzu im Internet unter www.bundeswahlleiter.de.

23 Wahlbezirke mit 51 Wahl­lokalen gibt es zur Europawahl. Nicht barrierefrei sind die Räume der Gaststätte Benecken (Dahlhauser Straße 70), TV Hattingen (Rauendahlstraße 1), Gymnasium Waldstraße, Grundschule Heggerfeld, Gesamtschule I (Marxstraße 99), Grundschule Holthausen, OGS Bredenscheid, BSG Gemeinschaftswerk (Isenbergstraße 38), Gemeindehaus St. Engelbert und die Gaststätte „Holiday“ (Essener Straße 136).

Drei Wahllokale werden für den 26. Mai verlegt

Drei Standorte von Wahllokalen sind neu: Das Altenheim in der Brandtstraße steht wegen der Umbaumaßnahmen diesmal nicht zur Verfügung – deshalb wird das Wahllokal in die Grundschule Heggerfeld verlegt; das in der ehemaligen Seniorenstube am Lärchenweg wird ins Bürgerzentrum Holschentor an der Talstraße verlegt; und das Wahllokal aus der alten Schule am Zippe in Bredenscheid befindet sich nun in der OGS Bredenscheid an der Habichtstraße. Die im Wahlbezirk betroffenen Hattinger finden diese Angaben auch auf ihren Wahlbenachrichtigungskarten.

>>> Öffnungszeiten des Briefwahlbüros

Das Briefwahlbüro im Hattinger Rathaus (barrierefrei) ist wie folgt geöffnet: montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr; und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Zur Briefwahl sollte die Wahlbenachrichtigung mitgebracht werden. Bei allen, die noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, reicht der Personalausweis.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben