Schule

Den Hauptschul-Abschluss nachholen an der VHS Hattingen

Türen öffnen in Bildung und Berufe wollen Torben Agethen, Fachbereichsleiter für Schulabschlüsse bei der Volkshochschule, und Leiterin Petra Kamburg.

Türen öffnen in Bildung und Berufe wollen Torben Agethen, Fachbereichsleiter für Schulabschlüsse bei der Volkshochschule, und Leiterin Petra Kamburg.

Foto: Manfred Sander

Hattingen.   2017 gab es nicht genügend Nachfrage. Volkshochschule setzt auf Angebot im September. Im Anschluss ist Fachoberschulreife möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neun Interessenten, darunter zwei junge Frauen, hat Torben Agethen schon auf der Liste stehen. Mit VHS-Leiterin Petra Kamburg hofft der Fachbereichsleiter für Schulabschlüsse, bis September noch sechs Teilnehmer zu finden. Dann kann vor Ort wieder ein Angebot gemacht werden, den Hauptschul-Abschluss (HSA 9) innerhalb von zwölf Monaten nachzuholen.

Bis 2016 stand neben dem Hauptschulabschluss auch die Fachoberschulreife (FOR) auf dem Programm, die danach in weiteren zwölf Monaten erworben werden kann. Drei Interessenten sind bereits für die FOR vorgemerkt. Kommt nicht überraschend ein weiteres Dutzend hinzu, wird nach den Sommerferien aber kaum eine Klasse starten, die die Fachoberschulreife angeht. Abitur oder Fachabi nachzuholen ist an der VHS nicht möglich. Dazu müsste sie an die entsprechenden Schulen andocken.

Unterricht abends berufsbegleitend

Wer den Hauptschul-Abschluss nachholen möchte, muss seinen Beruf nicht aufgeben. Unterrichtet wird berufsbegleitend abends ab 18 Uhr in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und den Nebenfächern Gesellschaftslehre, Biologie und Musik. Dass es nicht genügend Menschen gibt, die ein solches Angebot brauchen, glauben Kamburg und Agethen nicht. Sie bringen die zu geringe Teilnehmerzahl eher in Zusammenhang damit, dass es in Hattingen keine Hauptschule mehr gibt, die der eine oder die andere nicht gepackt hat – und sich deswegen an die VHS wendet. Außerdem setzen sie darauf, dass künftig auch mehr Flüchtlinge Abschlüsse nachholen werden.

Erfahrungsgemäß sind die Nachholerinnen und Nachholer zwischen 20 und 30 Jahre alt und ein paar Jahre raus aus Schule und Lernen. Der Wiedereinstieg erfordert nach Erfahrung der VHS-Fachleute Disziplin. Bis auf die Anmeldegebühr von zehn Euro entstehen keine Kosten. Vorzulegen sind Schulabgangszeugnis und unterschriebener Lebenslauf. Infos unter 204-3514 oder t.agethen@hattingen.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben