Corona

Corona-Krise: Hattingens Industriemuseum öffnet für Besucher

Das Industriemuseum Henrichshütte öffnet ab Dienstag (5.5.) wieder für Besucher.

Das Industriemuseum Henrichshütte öffnet ab Dienstag (5.5.) wieder für Besucher.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Hattingen  Als erstes Museum in Hattingen öffnet das Industriemuseum Henrichshütte am Dienstag wieder für Besucher. Wo in der Stadt noch gelockert wird.

Nach dem Shutdown aufgrund der Corona-Krise Mitte März fährt Nordrhein-Westfalen Schritt für Schritt wieder hoch, seit Montag dürfen unter anderem kulturelle Einrichtungen wieder öffnen. In Hattingen macht das Industriemuseum Henrichshütte des Landschaftsverbandes von dieser neuen Regelung als erstes Museum Gebrauch.

Maximal 100 Besucher zeitgleich haben Zugang ins Industriemuseum

Für die Wiederöffnung an diesem Dienstag (5. Mai), 10 Uhr, seien alle Vorkehrungen getroffen worden, um die Besucher durch Hygiene-Maßnahmen, genügend Abstand und mehr vor Corona zu schützen, betont Robert Laube, der Leiter des Industriemuseums. Jeder Besucher ab sechs Jahren muss allerdings einen Mund-Nasen-Schutz tragen, es haben maximal 100 Besucher zeitgleich Zugang ins Museum, nachgehalten wird dies mit Hilfe eines elektronischen Zählsystems.

Mitarbeiter kontrollieren zudem die Einhaltung des Mindestabstandes, für die Laufwege durchs Museum und übers Gelände wurde ein Einbahnstraßen-System entwickelt, es werden keine Führungen angeboten, Schaugießerei, Labor, Übergabestation und das Henrichs bleiben zu. Doch trotz dieser Einschränkungen freut sich Laube "über die Möglichkeit, wieder ein Stück zurück zur Normalität kehren können". Zumal auch Kultur zur Grundversorgung des Menschen gehöre.

VHS und Stadtmuseum bereiten sich noch auf die Öffnung vor

Anders als auf der Hütte laufen im Stadtmuseum in Blankenstein derzeit noch die Vorbereitungen für eine Wiederaufnahme des Betriebs. Ebenso wie bei der VHS sei diese für die kommende Woche geplant, sagt Jessica Krystek von der städtischen Pressestelle. Beide Einrichtungen erarbeiteten gerade ein Hygienekonzept. Die Stadtbibliothek im Reschop Carré ist dagegen wie berichtet bereits seit Montag (4. Mai) unter besonderen Hygienemaßnahmen und mit verkürzten Öffnungszeiten wieder für Besucher zugänglich.

Spielplätze öffnen ab Donnerstag

Ab Donnerstag (7. Mai), so Krystek, werden in Hattingen außerdem die Spielplätze wieder öffnen. Die Stadt werde dafür vor Ort Hinweisschilder mit den dort geltenden Verhaltensregeln aufstellen, deren Einhaltung im Rahmen der Zuständigkeiten des Ordnungsamtes kontrolliert würden.

Museum im Bügeleisenhaus öffnet für Besucher ab Pfingstsamstag

Noch bis zum Pfingstwochenende dauert es unterdessen, bis das Museum im Bügeleisenhaus wieder für Besucher öffnet. Bis dahin werde das Museum am Haldenplatz von den Ehrenamtlichen des Heimatvereins Hattingen/Ruhr Coronaschutz-gerecht hergerichtet, sagt Vereinsvorsitzender Lars Friedrich. Ab dem 30. Mai habe das Museum dann wieder samstags, sonntags und an allen Feiertagen von 15 bis 18 Uhr geöffnet - für maximal zehn Besucher gleichzeitig.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben