Feuerwehr

Auto in Hattingen-Bredenscheid völlig ausgebrannt

Am Mittwochabend ist die Pkw an der Hackstückstraße ausgebrannt.

Am Mittwochabend ist die Pkw an der Hackstückstraße ausgebrannt.

Foto: Feuerwehr hattingen / FH

Hattingen.  In Bredenscheid ist am Mittwoch ein Pkw ausgebrannt. Das Feuer schlug auch auf die Umgebung über. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vollkommen ausgebrannt ist am frühen Mittwochabend ein Pkw an der Hackstückstraße. Um 17.48 Uhr wurde die Feuerwehr nach Bredenscheid-Stüter gerufen, unter schwerem Atemschutz haben die Einsatzkräfte das Feuer gelöscht, das bereits auf die umliegende Vegetation übergegriffen hatte.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatten zwei Personen erste Löschmaßnahmen durchgeführt und sich dabei leicht verletzt. Eine Person musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden, berichtet Feuerwehrsprecher Jens Herkströter.

Einsatz dauerte fast zwei Stunden

An dem fast zweistündigen Einsatz waren die hauptamtlichen Kräfte sowie die freiwilligen Einheiten aus Oberbredenscheid und Elfringhausen beteiligt.

Noch während des laufenden Einsatzes in Bredenscheid wurden brennende Möbel auf der Welperstraße in Mitte gemeldet. Hierzu alarmierte die Kreisleitstelle die Löschzüge Mitte und Nord. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer aber bereits gelöscht. Nach einer abschließenden Kontrolle konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben