Unfall

Ampel außer Betrieb: Quadfahrer bei Unfall schwer verletzt

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Hattingen.   An einer defekten Ampel kam es am Montagmorgen in Hattingen zu einem Unfall. Dabei wurde ein Quadfahrer aus Bochum schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Montagmorgen kam es an einer defekten Ampel in Hattingen zu einem schweren Unfall, wie die Polizei meldet. Gegen 6 Uhr wurde dabei ein 47-jähriger Bochumer schwer verletzt.

Der Bochumer fuhr mit seinem Quad auf der Wülfingstraße in Richtung August-Bebel-Straße. Zum Unfallzeitpunkt war die im Kreuzungsbereich vorhandene Ampelanlage nicht in Betrieb, so die Polizei. Aufgrund einer technischen Störung war sie ausgefallen. Es galten die Vorfahrtsregeln.

Quadfahrer hat nicht auf Vorfahrtsregelung geachtet

Der Quadfahrer sei auf die Fahrbahn der August-Bebel-Straße gefahren, ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr zu achten. Eine auf der August-Bebel-Straße fahrende 53-jährige Frau aus Herne konnte ihren VW UP nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß.

Der 47-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer, die UP-Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben