Politik in Hagen

Wolfgang Jörg entschuldigt sich für „rhetorischen Fehler“

OB-Kandidat Wolfgang Jörg beim Rede-Duell mit Erik O. Schulz vor den Hagener Grünen.

OB-Kandidat Wolfgang Jörg beim Rede-Duell mit Erik O. Schulz vor den Hagener Grünen.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hagen. Irritiert, aber auch mit einem Appell, im bevorstehenden Kommunalwahlkampf einen fairen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen, haben die Hagener Grünen auf die „Wir-werden-sie-jagen!“-Formulierung von SPD-OB-Kandidat Wolfgang Jörg beim jüngsten SPD-Parteitag reagiert.

In einem offenen Brief zeigen die Hagener Kreisverbandssprecher Christa Stiller-Ludwig und Rolf Willaredt einerseits durchaus Verständnis dafür, dass Jörg am Tag nach der ausgebliebenen Unterstützung der Grünen für seine OB-Kandidatur mobilisierende Worte für seine Genossen gesucht habe. Andererseits seien die Entgleisung in ein Zitat des Berliner AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland sowie die abschätzige Haltung gegenüber den Grünen völlig unangemessen: „Wir haben weiterhin die Hoffnung, dass du für gemeinsame ökologisch-soziale Themen einstehst, um Hagen gemeinsam besser zu machen“, steht das Grünen-Führungsduo zu seinem Appell an sämtliche Parteimitglieder, fair und offen mit den Sozialdemokraten umzugehen.

„Wir brauchen in Hagen gemeinsame Ratsbeschlüsse zum Klimaschutz, zur Energie- und Verkehrswende auch mit der SPD“, so die Grünen.

Wolfgang Jörg reagiert auf den Brief der Grünen: „Ich habe einen rhetorischen Fehler begangen, das tut mir leid. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich inhaltlichen Auseinandersetzungen mit anderen Parteien nicht aus dem Weg gehe und mich gerne Diskussionen stelle. Ich engagiere mich seit über 30 Jahren gegen rechtsradikale und nationalistische Parteien. Daher würde ich niemals bewusst Vokabular der populistischen AfD verwenden. Er begrüße weiterhin einen fairen und respektvollen Austausch miteinander.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben