Parkplatz

Rasendes Pärchen drischt auf Passanten und Polizei ein

Der rasende Mann wurde ins Gewahrsam gebracht.

Der rasende Mann wurde ins Gewahrsam gebracht.

Foto: Michael Kleinrensing

Altenhagen.   Erst droschen sie aufeinander ein, dann bekamen mehrere Zeugen Schläge ab, und auch die Polizei wurde nicht verschont: Szenen aus Altenhagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vor zahlreichen Augenzeugen droschen ein Mann (55) und eine Frau (44) am Samstagmachmittag auf dem Parkplatz des Kaufland-Supermarktes in Altenhagen aufeinander ein, verletzten zwei Polizeibeamte und landeten schließlich hinter Gittern.

Bei der Prügelei hatte die Frau zunächst ein blaues Auge davon getragen. Als die von Zeugen alarmierte Polizei eintraf, hielt sie sich die Stirn. Der Mann, der an einer Mauer lehnte, soll ihr mehrfach mit einem Motorradhelm auf den Kopf und mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Auch Passanten, die in die Auseinandersetzung eingegriffen hatten und die Streitwütigen trennen wollten, bekamen Schläge ab. Zudem wurde ein Fahrzeug zerkratzt.

Der beschuldigte Mann war äußerst aggressiv. Aber auch die Frau gebärdete sich renitent, griff einer Polizeibeamtin in die Haare und zerrte sie zu Boden. Dabei stieß sie übelste sexuelle Beleidigungen aus. Währenddessen ging der Mann auf einen Beamten an. Mit zu Hilfe eilenden Passanten konnte das rasende Pärchen schließlich überwältigt werden. Der Mann wurde ins Gefängnis gebracht.

Der Mann und die Frau waren alkoholisiert und müssen jetzt mit einem Verfahren wegen Widerstandes, häuslicher Gewalt, Beleidigung u. a. rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben